INVESTINGSTOCKS

Beschleunigter Aktienrückkauf (ASR)

Ein beschleunigter Aktienrückkauf (ASR) ist eine Strategie, mit der ein Unternehmen seine eigenen Aktien schnell zurückkaufen kann, indem es eine Investmentbank als Vermittler einsetzt.

Was ist ein beschleunigter Aktienrückkauf (ASR)?

Ein beschleunigter Aktienrückkauf (ASR) ist eine Anlagestrategie, bei der ein börsennotiertes Unternehmen schnell große Blöcke seiner ausstehenden Aktien vom Markt zurückkauft, indem es sich auf eine vermittelnde Investmentbank verlässt, um die Transaktion zu erleichtern. Um eine solche Kampagne zu starten, muss ein Unternehmen der Investmentbank zunächst Barmittel zur Verfügung stellen. Er muss dann einen Terminkontrakt abschließen, bei dem es sich lediglich um eine Vereinbarung zwischen zwei Parteien handelt, ein Wertpapier zu einem zukünftigen Zeitpunkt zu kaufen oder zu verkaufen.

Die Investmentbank wiederum leiht sich Aktien des Unternehmens, typischerweise von institutionellen Anlegern wie Investmentfonds, Versicherungsgesellschaften und Pensionsfonds. Die Investmentbank leitet diese Aktien anschließend an das betreffende Unternehmen zurück. Unternehmen beteiligen sich in der Regel an beschleunigten Aktienrückkaufprogrammen (ASR), wenn sie der Meinung sind, dass ihre Aktien unterbewertet sind, da dieser Prozess dazu neigt, den Wert der Aktie letztendlich zu erhöhen.

DIE ZENTRALEN THESEN

  • Ein beschleunigter Aktienrückkauf (ASR) liegt vor, wenn ein börsennotiertes Unternehmen große Blöcke seiner ausstehenden Aktien mit einer Investmentbank zurückkauft, um die Transaktion zu erleichtern.
  • Unternehmen beteiligen sich in der Regel an beschleunigten Aktienrückkaufprogrammen (ASR), wenn sie der Meinung sind, dass ihre Aktien unterbewertet sind.
  • ASR-Programme kommen den Anlegern oft zugute, indem sie einen Anstieg des Gewinns pro Aktie (EPS) der noch im Umlauf befindlichen Aktie bewirken.
  • Ein ASR-Programm kann einem Unternehmen auch dabei helfen, seine Eigentümerschaft schnell zu konsolidieren, wodurch es für das Unternehmen einfacher wird, wichtige strategische Schritte zu unternehmen.

So funktioniert ein beschleunigter Aktienrückkauf (ASR)

Stellen Sie sich ein erfolgreiches Unternehmen vor, das die Anzahl der im Umlauf befindlichen Aktien schnell reduzieren möchte. Wenn dieses Unternehmen den traditionellen Weg der regelmäßigen Durchführung von direkten Aktienrückkäufen einschlagen würde, würde der Preis, den es pro Aktie zahlen würde, je nach Tag des Aktienrückkaufs variieren.

Darüber hinaus können Aktienrückkaufprogramme einige Zeit in Anspruch nehmen. Wenn das Unternehmen seinen Aktionären ein Angebot zum Rückkauf von Aktien unterbreitet, muss es das Angebot nach Angaben der Securities and Exchange Commission (SEC) mindestens 20 Werktage nach Beginn offen halten.

Wenn sich das Unternehmen jedoch stattdessen auf ein beschleunigtes Aktienrückkaufprogramm verlässt, um ein Bündel von Aktien auf einmal zu verschlingen, indem es diese Aktien von einem Investmentbank-Intermediär kauft, könnten das Unternehmen und die Bank die Bedingungen so diktieren, dass beide Parteien gegenseitig profitieren . Diese Methode reduziert einige der Preisunsicherheiten für das Unternehmen und ermöglicht es der Bank, ansehnliche Gebühren einzustreichen. Die Bank ist jedoch einem gewissen Risiko ausgesetzt, da sie nie sicher sein kann, welchen Preis sie beim Wiederverkauf von Aktien an die Anleger erzielen kann.

Vorteile eines beschleunigten Aktienrückkaufs (ASR)

Für die Anleger zeigen Aktienrückkaufereignisse, dass das Unternehmen reichlich Bargeld zur Verfügung hat, das es bereit ist, die Aktionäre zu belohnen. Aus diesem Grund profitieren die teilnehmenden Anleger im Allgemeinen aus mehreren Gründen von beschleunigten Aktienrückkaufprogrammen.

Erstens kann der Abschluss dieses Prozesses die weltweit ausstehenden Aktien radikal reduzieren, was den Gewinn pro Aktie (EPS) der noch im Umlauf befindlichen Aktien in die Höhe treibt. Zweitens sollte der Kurs der Aktie theoretisch beginnen zu steigen, weil die Aktie für Anleger attraktiver wird und dadurch die Nachfrage steigt.

Ein Aktienrückkauf kommt den Anlegern zugute, da die reduzierte Anzahl ausstehender Aktien in der Regel den Aktienkurs im Laufe der Zeit erhöht.

Besondere Überlegungen

Beschleunigte Aktienrückkaufprogramme dienen nicht nur der Erhöhung des Aktienkurses. Sie ermöglichen es Unternehmen auch, die Eigentumsverhältnisse schnell zu konsolidieren. Einfach ausgedrückt: Mit jeder Aktie, die ein Unternehmen ausgibt, muss es dem Aktionär, der die Investition getätigt hat, ebenfalls eine Beteiligung am Unternehmen übertragen. Auf diese Weise können Investoren die finanziellen und geschäftlichen Entscheidungen eines Unternehmens effektiv beeinflussen. Durch die Verringerung der Anzahl der ausstehenden Aktien kann das Unternehmen jedoch seine Kontrolle bei wichtigen strategischen Schritten verstärken.

Beispiel für einen beschleunigten Aktienrückkauf (ASR)

Am 19. August 2020 gab die Intel Corporation bekannt, dass sie beschleunigte Aktienrückkaufverträge abschließt, um 10 Milliarden US-Dollar ihrer Stammaktien zurückzukaufen. Die internationale Bankengruppe BNP Paribas Securities Corp. fungierte als Strukturierungsberater von Intel bei den ASR-Vereinbarungen.

Gemäß den Bedingungen der ASR-Vereinbarungen erklärte sich Intel bereit, zunächst etwa 166 Millionen Aktien zu erhalten. Die Gesamtzahl der von der Gesellschaft zurückzukaufenden Aktien würde sich nach dem volumengewichteten Durchschnittskurs (VWAP) der Stammaktien der Gesellschaft während der Laufzeit der Vereinbarungen richten. Dies würde Anpassungen und einen Rabatt unterliegen. Die endgültige Abrechnung soll Ende 2020 erfolgen.

Laut Intel-CEO Bob Swan war ein Hauptgrund für den Aktienrückkauf die Überzeugung des Unternehmens, dass die Aktien deutlich unter ihrer inneren Bewertung gehandelt werden. Aufgrund der guten operativen Ergebnisse im Jahr 2020 konnte das Unternehmen die Aktienrückkäufe mit vorhandenen Barmitteln finanzieren, sodass das Unternehmen durch die Rückkäufe und auch durch Dividenden Kapital an die Aktionäre zurückgeben konnte.