BUSINESS LAW and TAXESSTARTING OR BUYING

Alles über den Vorstand Ihres Unternehmens

Alles über den Vorstand eines Unternehmens, einschließlich Auswahl, Haftung, Vergütung, Pflichten, erste Vorstandssitzung und Jahresversammlung.

Unter den vielen Aufgaben bei der Gründung eines Unternehmens ist keine wichtiger als die Auswahl eines Verwaltungsrats. In diesem Artikel betrachten wir den Vorstand und die Informationen, die Sie benötigen, um Vorstandsmitglieder auszuwählen und sie bei ihren Aufgaben zu unterstützen, um in Ihrem Unternehmen zu helfen.

Was ist ein Verwaltungsrat?

Der Verwaltungsrat einer Gesellschaft ist die Gruppe von Personen, die mit der Führung der Gesellschaft beauftragt sind. Der Vorstand wird manchmal als Kuratorium (für eine gemeinnützige Gesellschaft), als Gouverneursrat oder als Vorstand bezeichnet.

Wie wird der Verwaltungsrat ausgewählt?

Bevor Vorstandsmitglieder ausgewählt werden, muss die Gesellschaft eine Satzung haben, Regeln, die die Aufgaben und Handlungen der Vorstandsmitglieder regeln. Alles, was der Vorstand tut, wird durch diese Satzung festgelegt.

Sobald die Satzung vorliegt, können die Vorstandsmitglieder gewählt werden. Bei einer Körperschaft des öffentlichen Rechts wird der Vorstand von den Aktionären gewählt. Die Auswahl des Verwaltungsrats in einem Startup-Unternehmen, in dem es keine Aktionäre gibt, kann vom Präsidenten oder CEO des Unternehmens vorgenommen werden.

Vorstandsmitglieder sollten aufgrund ihrer Fähigkeit ausgewählt werden, das Unternehmen voranzubringen und Aufsicht und Anleitung zu geben, nicht aus freundschaftlichen oder politischen Gründen.

Was sind die Aufgaben der Vorstandsmitglieder?

Die Pflichten des Vorstands und der leitenden Angestellten der Gesellschaft werden durch die Satzung der Gesellschaft, aber auch durch Gesetz, insbesondere durch die Gesetze des Staates, in dem das Unternehmen gegründet wurde, festgelegt.

Der Gesamtvorstand ist für die Finanzen und die rechtlichen Belange der Gesellschaft verantwortlich. Darüber hinaus müssen sie die Mission und Vision des Unternehmens festlegen und Richtlinien für Unternehmensleiter und Mitarbeiter festlegen. Die Vorstandsmitglieder nehmen nicht am Tagesgeschäft des Unternehmens teil.

Welche Funktionäre sollte ein Vorstand haben?

Der Vorstand sollte einen Vorstandsvorsitzenden, einen stellvertretenden Vorsitzenden, einen Schriftführer und einen Schatzmeister haben. Die Aufgaben jedes Beamten sind in der Satzung festzulegen. Vorstandsmitglieder sollten aufgrund von Interessenkonfliktprinzipien keine Führungskräfte des Unternehmens selbst sein.

Was passiert bei einer typischen Vorstandssitzung?

Vorstandssitzungen sollten einem Standardformat folgen, einschließlich der Verwendung von Robert's Rules of Order oder einer Variation.

Die Versammlung beginnt mit der Genehmigung des Protokolls der letzten Versammlung und der Durchsicht des Berichtes des Schatzmeisters. Liegen Ausschussberichte vor, werden diese vorgelegt. Alte Geschäfte werden besprochen und Abstimmungen werden im Protokoll festgehalten. Dann werden neue Angelegenheiten besprochen und gegebenenfalls abgestimmt, bevor die Sitzung vertagt wird.

Protokolle der Vorstandssitzungen werden vom Sekretär in einem bestimmten Format erstellt.

Einige andere Aspekte, die Sie über den Vorstand Ihres Unternehmens wissen sollten:

Haftung und Vorstandsmitglieder

Die vorrangige Aufgabe eines Vorstands besteht darin, die Interessen des Unternehmens in den Vordergrund zu stellen. Dies ist die treuhänderische Verantwortung des Vorstandes. Das treuhänderische Verhältnis eines Verwaltungsrats zu einer Gesellschaft ist ein Vertrauensverhältnis. Die Vorstandsmitglieder müssen ein Dokument unterzeichnen, in dem sie sich bereit erklären, ihre treuhänderische Verantwortung zu übernehmen.

Wenn in einem Unternehmen etwas schief geht und der Vorstand oder einzelne Mitglieder ihre treuhänderischen Pflichten verletzen, können sie vor Gericht gebracht werden. Die Vorstandsmitglieder haben mehrere Haftungsarten. Sie müssen im Namen der Aktionäre handeln (kein Interessenkonflikt) und dürfen persönliche und Unternehmensgelder nicht vermischen.

Viele Boards formulieren und einigen sich auf eine Richtlinie zu Interessenkonflikten, die besagt, dass Boardmitglieder ihre Entscheidungen im Namen des Unternehmens oder seiner Aktionäre nicht von persönlichen Interessen beeinflussen lassen können. Darüber hinaus schließen viele Unternehmen eine Haftpflichtversicherung für Organmitglieder und Organmitglieder ab, um das Unternehmen vor Klagen gegen Organmitglieder zu schützen und um zu verhindern, dass Organmitglieder persönlich verklagt werden.

Vergütung der Vorstandsmitglieder des Unternehmens

Einige Unternehmen entschädigen ihre Vorstandsmitglieder, deren Vergütung sich nach Art und Größe der Gesellschaft richtet. Viele Unternehmen, insbesondere gemeinnützige Unternehmen, entschädigen die Vorstandsmitglieder nicht, sondern erstatten ihnen Reisekosten zu Vorstandssitzungen und anderen Unternehmensstandorten.

Vorstandsmitglieder von börsennotierten Unternehmen können mit Aktienoptionen entschädigt werden, aber in jedem Fall sollte die Vergütung der Vorstandsmitglieder nicht so hoch sein, dass sie der Hauptanreiz für Einzelpersonen ist, dem Vorstand zuzustimmen.

Jahresversammlung des Unternehmens

Eine der wichtigsten gesetzlichen Anforderungen einer Kapitalgesellschaft ist die jährliche Aktionärsversammlung. Der Unternehmensvorstand ist für die Jahresversammlung verantwortlich, die in der Regel einen Jahresbericht über die Lage der Gesellschaft enthält. Für die Tagesordnung einer Jahresversammlung gibt es besondere Anforderungen.

Entfernen eines Vorstandsmitglieds

Es gibt mehrere Möglichkeiten, ein Vorstandsmitglied zu entfernen. Die beste Möglichkeit besteht darin, eine Laufzeitbegrenzung festzulegen, sodass Mitglieder automatisch entfernt werden, wenn ihre Laufzeit abgelaufen ist. Andere weniger angenehme Möglichkeiten, ein Vorstandsmitglied zu entfernen, sind persönliche Intervention und Entlassung.

Der Vorstand in anderen Geschäftsarten

Die Gesellschaft ist die einzige Unternehmensform, die ausdrücklich einen Vorstand haben muss. Aber auch andere Unternehmenstypen können Leitungsgremien haben, die auf die gleiche Weise arbeiten. Eine LLC kann einen Vorstand gründen, indem sie eine Satzung erstellt, die die Aufgaben des Vorstands und seine Arbeitsweise festlegt. Einige Kommanditgesellschaften haben einen Vorstand, weil die Kommanditisten keinen Einfluss auf die Geschäftstätigkeit haben.