CRYPTOCURRENCYBITCOIN

Beste Bitcoin-Wallets

Bitcoin-Wallets sollten sicher und benutzerfreundlich sein. Hier ist ein Blick auf die besten Bitcoin-Wallets von heute.

Endgültiges Urteil

Mit vielen Bitcoin-Wallets zur Auswahl, einschließlich eines Blattes mit Ihren öffentlichen und privaten Schlüsseln, haben Sie viele Möglichkeiten, das beste Bitcoin-Wallet zu finden. Egal, ob Sie ein einfach zu bedienendes Online-Wallet oder ein supersicheres Hardware-Wallet wünschen, es gibt eine gute Option für Ihre Krypto-Speicheranforderungen.

Vergleichen Sie die besten Bitcoin-Wallets

Was ist eine Bitcoin-Wallet?

Eine Bitcoin-Wallet ist ein Ort, an dem Ihr digitales Bitcoin aufbewahrt und Ihre Transaktionen validiert werden, wenn Sie Ihr Bitcoin verwenden. Eine Brieftasche speichert geheime Informationen, die als privater Schlüssel oder Seed bezeichnet werden und verwendet werden, um Transaktionen zu validieren und zu signieren, damit Ihr Bitcoin für Einkäufe verwendet oder gegen einen anderen Vermögenswert eingetauscht werden kann. Dadurch wird verhindert, dass jemand anderes Ihr Bitcoin verwendet oder die Transaktion von einem Dritten geändert wird.

Wenn Leute von einer Bitcoin-Wallet sprechen, beziehen sie sich oft auf eine Krypto-Börse, die eine Wallet als Teil ihrer Kontofunktionen anbietet. In diesem Sinne ist die Wallet genau der Ort, an dem alle Ihre Kryptowährungen aufbewahrt werden oder wo Sie Fiat-Geld für die zukünftige Verwendung aufbewahren können.

Wie funktioniert eine Bitcoin-Wallet?

Eine Blockchain ist ein gemeinsames öffentliches Hauptbuch, in dem alle Bitcoin-Transaktionen von Bitcoin-Wallets aus durchgeführt werden. Bei einer Transaktion findet eine Wertübertragung zwischen mehr als einer Bitcoin-Wallet statt. Normalerweise tauscht eine einzelne Partei einen gewissen Wert von Bitcoin gegen einen anderen Vermögenswert oder eine andere Dienstleistung mit einer anderen Bitcoin-Wallet ein. In diesem Fall verwendet jede einzelne Bitcoin-Wallet ihre geheimen Daten, um Transaktionen zu signieren und zu validieren, und liefert einen mathematischen Beweis dafür, dass der Käufer oder Verkäufer der Eigentümer ihrer Bitcoin-Wallet ist. Ihre Wallet kann ohne Limit so viel Bitcoin sicher aufbewahren, wie Sie möchten.

Wie viel kostet eine Bitcoin-Wallet?

Die Verwendung einer Bitcoin-Wallet kostet Sie nichts, wenn Sie Bitcoin nur in der Wallet aufbewahren. Wenn Sie jedoch eine Transaktion abschließen, berechnet Ihnen der Eigentümer der Börse oder des Geräts, in dem sich Ihre Brieftasche befindet, verschiedene Gebühren, je nachdem, was Sie tun möchten. Der Kauf einer Brieftasche kann zwischen 0 und 200 US-Dollar oder mehr kosten. Wenn Sie eine Brieftasche als Teil eines Austauschs verwenden, zahlen Sie wahrscheinlich entweder eine Pauschalgebühr von ein paar Dollar oder einen Prozentsatz des gesamten Transaktionswerts.

Wie können Sie Ihre Bitcoin-Wallet auszahlen?

Sie können Bitcoin nicht direkt in Bargeld umwandeln, wann immer Sie möchten, aber Sie können Ihre Bitcoin anonym auf der Blockchain im Austausch gegen die gewünschte Fiat-Währung verkaufen. Eine Krypto-Börse kann die Transaktion in Ihrem Namen abwickeln und einen Käufer finden, damit Sie den Wert Ihres Bitcoins schnell in das benötigte Bargeld umwandeln können. Jedes Wallet hat andere Regeln und Zeiträume für die Überweisung Ihrer Fiat-Währung auf Ihr Bankkonto, aber die meisten können innerhalb von 1 bis 3 Tagen nach Abschluss des Bitcoin-Verkaufs erledigt werden.

Methodik

Wir haben uns mehr als ein Dutzend Bitcoin-Wallets auf der ganzen Welt angesehen und uns basierend auf Faktoren wie Sicherheit, Kosten und Kundenbewertungen für die besten Hot- und Cold-Wallets entschieden. Sicherheit ist offensichtlich ein großes Thema, daher ist es wichtig, eine Wallet zu verwenden, die gut genutzt wird und über viele Sicherheitsprotokolle verfügt. Es ist auch wichtig, ein Wallet zu wählen, das mit einigen der größeren Börsen gut funktioniert, damit Sie Transaktionen auf dem freien Markt schnell abschließen können.