INVESTINGSTOCKS

Die besten Daytrading-Kurse

Um es als Daytrader zu schaffen, ist ein Engagement für das Lernen und die Entwicklung von Fähigkeiten erforderlich. Wir überprüfen die besten Daytrading-Kurse, um Ihnen zu helfen, diese Verpflichtung zu erfüllen.

Investopedia bietet als Teil der Investopedia Academy einen eigenen Daytrading-Kurs an, aber um die Objektivität zu wahren, haben wir uns entschieden, ihn von dieser Zusammenfassung auszuschließen. Wenn Sie an diesem Kurs interessiert sind, besuchen Sie bitte die Investopedia

Endgültiges Urteil

Die Auswahl des richtigen Daytrading-Kurses unter den vielen, die Sie online finden können, kann eine Herausforderung sein. Für diese Zusammenfassung haben wir uns auf einige Schlüsselfaktoren konzentriert, die in einem Qualitätskurs vorhanden sein sollten, wie zum Beispiel benutzerfreundliches Format, fachkundige Anleitung, Ressourcen, Mentor- oder Coaching-Unterstützung und Kosten.

Abhängig von Ihren individuellen Bedürfnissen, Zielen und Ihrem Lernstil kann es sein, dass Sie von einem Kurs zum anderen angezogen werden. Wenn Sie zum Beispiel an dieser Stelle nur die Grundlagen des Daytrading lernen müssen, ohne sich an ein monatlich bezahltes Handelsprogramm zu verpflichten, bietet Udemy die besten Bildungsinhalte.

Wenn Sie Ihren Tageshandel auf einen bestimmten Markt konzentrieren möchten, können Sie für Forex nicht besser abschneiden als Asia Forex Mentor oder Tim Sykes für Penny Stocks.

Für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in einem Daytrading-Kurs bietet Bullish Bears in seinem $49-Deluxe-Kurs viel Lernen und praktische Anwendung. Wenn Sie jedoch mehr daran interessiert sind, Zugriff auf das umfassendste Angebot an Kursen und Ressourcen zu haben, ist Warrior Trading die beste Wahl.

Was auch immer Ihre Ziele sind, mit Bear Bull Traders als dem insgesamt besten Daytrading-Kurs können Sie nichts falsch machen.

Vergleichen Sie die besten Daytrading-Kurse

Häufig gestellte Fragen

Was lernen Sie in einem Daytrading-Kurs?

Das Ziel eines guten Day-Trading-Kurses ist es, Sie mit erfolgreichen Handelsstrategien autark zu machen, um auf den Märkten nach Gewinn zu navigieren. Um Sie dorthin zu bringen, vermittelt Ihnen der Kurs die Grundlagen des Daytrading und des Risikomanagements auf Ihrem Weg zum Erlernen der technischen Analyse und spezifischer Trade-Setups. Ein guter Trading-Kurs bietet strukturierte, fachkundige Anweisungen mit Zugang zu Ressourcen, Live-Handelsdemonstrationen, Mentoring und eine Trading-Community für interaktives Lernen.

Wie funktioniert Daytrading?

Beim Daytrading kaufen und verkaufen Sie Aktien, Devisen, Futures oder Optionen mit der Erwartung, Ihre Position weniger als einen Tag zu halten. Eine typische Haltedauer für einen Daytrading beträgt nur wenige Minuten oder bis der Kurs sein Ziel erreicht hat, was nur ein oder zwei Ticks der Kursbewegung sein kann. Trader verlassen sich auf Charts, um Preisbewegungen und Handelsmuster zu analysieren, um Indikatoren und Trends zu identifizieren, die einen potenziell profitablen Handel aufzeigen. Trader beziehen auch die Psychologie des Marktes mit ein und wie Anleger Preisänderungen beeinflussen.

Was sind die Risiken des Daytradings?

Das offensichtliche Risiko des Daytradings ist der potenzielle Kapitalverlust. Beim Daytrading eröffnen Trader oft ein Margin-Konto mit einem Mindestkontostand von 25.000 US-Dollar. Ein Margin-Konto ermöglicht es Ihnen, ein Wertpapier leer zu verkaufen, dh Sie verkaufen ein Wertpapier, das Sie nicht besitzen. Dazu müssen Sie sich das Wertpapier von einem Broker leihen, bis Sie Ihre Position durch Rückkauf glattstellen. Oder Sie können das Margin-Konto verwenden, um geliehene Mittel zu verwenden, um einen Kauf zu hebeln. In jedem Fall riskieren Sie mehr als Ihre ursprüngliche Investition, da Sie Fremdmittel verwenden.

Daytrading-Risiken werden durch die Marktvolatilität erhöht, die manchmal extrem sein kann. Während Daytrader die Volatilität nutzen können, um profitable Trades zu tätigen, kann dies auch gegen sie arbeiten, wenn ihr Trade schlecht wird. Risiken können mit Risikomanagementstrategien und einem disziplinierten Ansatz kontrolliert oder gemindert werden.

Für wen sind Daytrading-Kurse am besten geeignet?

Unabhängig von Ihrem Wissen oder Erfahrungsstand kann ein guter Daytrading-Kurs von unschätzbarem Wert sein, um Sie auf die nächste Stufe zu bringen, sei es, um mit dem Daytrading zu beginnen oder Ihre Fähigkeiten für profitableres Trading zu verbessern. Wenn Sie gerade erst anfangen, möchten Sie sich vielleicht für einen kostenlosen oder kostengünstigen Kurs anmelden, um die Grundlagen des Daytrading zu erlernen, und dann nach einem kostenpflichtigen Kurs suchen, um Ihr Wissen zu nutzen, damit Sie mehr daraus machen können.

Wie viel Geld benötigen Sie, um mit dem Daytrading zu beginnen?

Händler, die an mindestens vier Tagen in der Woche Intraday-Aktiengeschäfte tätigen, gelten als Daytrader und sind gesetzlich verpflichtet, 25.000 USD auf ihrem Handelskonto zu halten. Das liegt daran, dass Trader über genügend Kapital verfügen müssen, um Verluste zu verkraften. Wenn Ihr Guthaben unter dieses Niveau fällt, müssen Sie mehr Geld hinzufügen. Es wird empfohlen, dass Sie sich selbst ein Polster zur Verfügung stellen, indem Sie mindestens 30.000 USD auf Ihrem Konto halten.

Es gibt keine solche Anforderung für den Handel mit Devisen oder Futures, aber Broker haben ihre eigenen Anforderungen, wobei viele ein Mindestguthaben von 100 USD für Forex und 1.000 USD für Futures verlangen.

Wie wir den besten Daytrading-Kurs ausgewählt haben

Wenn Sie versucht haben, nach Daytrading-Kursen zu suchen, haben Sie wahrscheinlich bemerkt, dass diese in Bezug auf Kosten sowie Qualität und Quantität ihres Angebots stark variieren können. Es kann schmerzhaft sein, von einem Kurs zum nächsten zu springen, um die richtige Passform zu finden. Hoffentlich erspart Ihnen diese Zusammenfassung dieses Leiden.

Wir haben zwei Dutzend Daytrading-Kurse überprüft, um 15 zu identifizieren, die unsere ursprünglichen Kriterien erfüllten, darunter die Handelserfahrung der Kursleiter, die Qualität der Kursangebote, das Lernformat, den Zugang zu Ressourcen und Mentoring, den Community-Support und alle Mehrwertfunktionen. Beim Vergleich dieser Kurse haben wir die Liste auf die besten Daytrading-Kurse in sechs verschiedenen Kategorien eingegrenzt.