CAREERSCAREER ADVICE

Beste Websites, um einen Job im Finanzwesen zu finden

Die Verwendung der richtigen Jobbörsen für Ihre Branche kann die Zeit, die es braucht, um eine Erwerbstätigkeit zu finden, drastisch verkürzen. Und die Einstellung ist gerade auf dem Vormarsch.

Wenn Sie einen Job im Finanzwesen suchen, gibt es heutzutage sicherlich Raum für Optimismus. Das Einstellungsniveau hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen und einige Experten gehen davon aus, dass sie noch stärker werden werden, wenn die Babyboomer die Belegschaft verlassen.

Das soll nicht heißen, dass der Arbeitsmarkt nicht immer noch wettbewerbsfähig ist, insbesondere für Rollen, die weniger Erfahrung erfordern. Kandidaten können jedoch einen großen Vorsprung erzielen, wenn sie die richtigen Tools für ihre Suche finden.

Hier sind sechs Websites, die Ihnen helfen könnten, einen Finanzjob zu finden.

eFinancialKarriere

Es gibt einiges zu sagen für die Jobsuche auf Websites, die sich ausschließlich auf Ihre Branche konzentrieren. Eine der besten in der Finanzbranche ist eFinancialCareers, die Finanzjobs in Nordamerika, Europa, dem Nahen Osten und der Region Asien-Pazifik ausgibt. Jobsuchende finden hier Stellenangebote von Investmentbankern und Vermögensverwaltern bis hin zu Wirtschaftsanalysten und Aktuaren.

DIE ZENTRALEN THESEN

  • Der Arbeitsmarkt im Finanzsektor ist umkämpft, aber die Einstellungsquote ist stabil, wenn Sie einen Job suchen.
  • Es gibt viele Websites, darunter Indeed und Simply Hired, die unter anderem Jobs im Finanzwesen auflisten.
  • Während einige Websites eine breite Palette von Jobs anbieten, gibt es auch Websites wie eFinancialCareers, die sich ausschließlich auf Stellenangebote in verschiedenen Bereichen der Finanzbranche konzentrieren.
  • Die Association for Financial Professionals (AFP) hat eine "Career Center"-Webseite, auf der Stellen für mittlere bis leitende Positionen veröffentlicht werden.

Finanzjobbank

Ein weiterer Ort, an dem Sie Ihre Suche eingrenzen können, ist FinancialJobBank. Die Website ist stärker auf die USA ausgerichtet als auf eFinancialCareers und bietet Ihnen Tausende von Buchhaltungs- und Finanzjobs, von offenen Stellen bis hin zu fortgeschrittenen Positionen. Jobsuchende können auch Arbeitgeber zu sich kommen lassen, indem sie ein Online-Karriereportfolio erstellen.

Die Seite bietet auch einen Blog mit vielen praktischen Tipps für den richtigen Job, wie zum Beispiel das Verfassen eines effektiven Anschreibens und den optimalen Einsatz eines Messebesuchs.

eFinancialCareers bietet nützliche Kommentare zum Einstellungsstand in verschiedenen Nischenmärkten und Ratschläge zur Gestaltung Ihrer Karriere.

LinkedIn

Eine der größten Herausforderungen bei jeder Jobsuche besteht darin, mehr zu werden als nur ein weiteres Lebenslauf. Die professionelle Networking-Site LinkedIn schafft es, Ihrer Suche eine persönliche Dimension zu verleihen, die die meisten anderen Sites einfach nicht bieten können.

Sicher, Sie können Berufsbezeichnungen nachschlagen, die Sie interessieren. (Und vielleicht möchten Sie das Tutorial von Investopedia, A Guide to Financial Careers, lesen.) Sie können aber auch auf Ihr Netzwerk tippen, um zu sehen, ob Sie jemanden kennen, der für das Unternehmen arbeitet. Oder Sie können beispielsweise nach dem Recruiter oder Hiring Manager suchen, um zu sehen, ob Sie dieselbe Universität besucht haben. Durch die Nutzung dieser Funktionen der Website finden Sie möglicherweise eine Verbindung zu dem Unternehmen, die Sie sonst nicht hätten.

Es funktioniert auch umgekehrt. Manager können sehen, was andere Leute über Sie sagen, Ihr Netzwerk bewerten, Ihre verschiedenen Fähigkeiten durchsuchen und so weiter. (Schauen Sie sich auch an, wie Sie LinkedIn verwenden, um einen Job zu bekommen.)

Tatsächlich und einfach eingestellt

Wenn es darum geht, die größte Anzahl von Jobs in kürzester Zeit zu durchsuchen, sind Indeed und SimplyHired schwer zu schlagen. Beide Plattformen funktionieren im Wesentlichen auf die gleiche Weise und sammeln Tausende von Stellenanzeigen von Unternehmenswebsites und anderen Jobbörsen.

Sind Indeed und Simply Hired die einzigen Websites, die Sie verwenden sollten? Wahrscheinlich nicht. Aber sie sind eine Art nettes Sicherheitsnetz, das Jobs fängt, die Sie möglicherweise nicht durch branchenspezifischere Quellen gefunden haben.

Website der Vereinigung für Finanzfachleute

Anstatt sich riesige, universelle Jobbörsen anzusehen, hilft es manchmal, professionelle Organisationen in Ihrem Bereich zu untersuchen. Eine der bekanntesten Gruppen in der Finanzwelt ist die Association for Financial Professionals (AFP). Das "Career Center" bietet hauptsächlich Jobs im mittleren bis gehobenen Bereich, so dass es eine gute Möglichkeit sein kann, Ihre Suche gezielter zu verfolgen, wenn Sie bereits einige Jahre in Ihrer Karriere sind.

Sobald Sie sich angemeldet haben (kostenlos), können Sie mit der Jobsuche beginnen oder Ihren Lebenslauf auf der Website veröffentlichen, damit Arbeitgeber im ganzen Land Sie finden können. Eine der praktischen Funktionen auf der Website ist ein Job Alert, der Ihnen eine E-Mail sendet, wenn eine relevante Position verfügbar ist.

Die Quintessenz

Die Verwendung der richtigen Jobbörsen für Ihre Branche kann die Zeit für die Stellensuche erheblich verkürzen. Denken Sie jedoch daran, dass Keyword-Suchen nur ein Teil der Gleichung sind. Es ist auch wichtig, Ihr berufliches Netzwerk aufzubauen, damit Sie sich über die vielen Stellen informieren können, die nie online veröffentlicht werden.