ECONOMICSMACROECONOMICS

Digital Native

Digital Native ist ein Begriff, der 2001 von Marc Prensky geprägt wurde, um die Generation von Menschen zu beschreiben, die im digitalen Zeitalter aufgewachsen sind.

Was ist ein Digital Native?

Digital Native ist ein Begriff, der 2001 von Marc Prensky geprägt wurde, um die Generation von Menschen zu beschreiben, die im Zeitalter der allgegenwärtigen Technologie, einschließlich Computer und Internet, aufgewachsen sind.

Digital Natives machen sich schon früh mit Technik und Computern vertraut und betrachten Technik als integralen und notwendigen Bestandteil ihres Lebens. Viele Jugendliche und Kinder in Industrieländern gelten als Digital Natives, da sie hauptsächlich über Computer, soziale Netzwerkdienste und kommunizieren und lernen

Die Gegensätze zu Digital Natives sind Digital Immigrants (Menschen, die sich an die neue Sprache der Technologie anpassen mussten) und Digitale Flüchtlinge (Menschen, deren Arbeitsplätze, Lebensgrundlagen und Leben durch den rasanten Fortschritt von Informationstechnologie, Automatisierung und künstlichen

DIE ZENTRALEN THESEN

  • Digital Natives sind Menschen, die unter dem allgegenwärtigen Einfluss des Internets und anderer moderner Informationstechnologien aufgewachsen sind.
  • Digital Natives denken, lernen und verstehen die Welt um sie herum anders als Menschen, die der modernen Technologie nicht so ausgesetzt waren.
  • Digital Natives sind zum Hauptfokus moderner Marketingtechniken und -strategien geworden.

Digital Natives verstehen

Die Idee von "Digital Native" stammt aus einem Artikel, in dem Prenskys Meinung darüber erklärt wird, warum Lehrer heutzutage Schwierigkeiten haben, Schüler zu unterrichten. Prensky argumentierte, dass junge Leute heute eine digitale Sprache sprechen, während Lehrer eine alte Sprache mit Akzent sprechen, wobei ihr Akzent ihre Zurückhaltung gegenüber der Einführung neuer Technologien ist. Er forderte eine Änderung der Art und Weise, wie Kinder unterrichtet werden, damit sie in einer "Sprache" lernen können, die sie verstehen.

Es ist erwähnenswert, dass nicht alle heute geborenen Kinder Digital Natives sind. Obwohl billigere mobile Technologien schnell in Entwicklungs- und Schwellenländern vordringen, sind Kinder in weniger wohlhabenden Gegenden weniger Technologie ausgesetzt als beispielsweise ihre Kollegen in den G-7-Staaten.

Es ist auch wichtig anzumerken, dass Prenskys Originalarbeit eher ein spekulativer Essay als ein empirischer Wissenschaftsartikel war. Seitdem wurden jedoch umfangreiche Forschungsergebnisse entwickelt, die seine Behauptungen stützen. Wissenschaftler haben gezeigt, wie häufige oder frühe Exposition gegenüber moderner Informationstechnologie zu kognitiven und funktionellen Veränderungen des menschlichen Gehirns führen kann.

Diese Forschung zeigt, dass diejenigen, die ihr ganzes Leben lang dem Einfluss moderner Informationstechnologien ausgesetzt waren, tatsächlich anders denken, lernen und die Welt verstehen als frühere Generationen. Basierend auf seinen eigenen Erfahrungen in der Arbeit mit Studenten und Pädagogen erweiterte Prensky später seine Digital-Native-Metapher zu einem Konzept, das er "digitale Weisheit" für die Bildungsreform nennt.

Digital Natives in der Geschäftswelt

Die Idee der Digital Natives wurde bei Pädagogen und Eltern populär, deren Kinder unter Prenskys Definition eines Digital Natives fielen. Im geschäftlichen Kontext wurde der Digital Native als neuer und potenziell lukrativer Weg zur Segmentierung von Verbrauchern zu Marketingzwecken angenommen. Viele Strategien haben sich zum Ziel gesetzt, die Aufmerksamkeit der Digital Natives auf sich zu ziehen, obwohl diese Versuche oft auf einfaches Marketing mit ein paar weiteren Schlagworten hinausgelaufen sind.

Es war der Fokus auf Digital Natives, der viele Marken ermutigte, Social Media als Hauptmarketingplattform zu nutzen und Werbeaktionen zu gamifizieren. Andere Marketing-Tipps, um die Digital Natives zu erreichen, beinhalteten das Durchsuchen der Anzeigendaten, um Einblicke zu erhalten, das Ansprechen von ehrgeizigen Wünschen und eine Vielzahl anderer grundlegender Ideen, die für das Marketing gelten, unabhängig davon, ob sie in ihrer Kindheit mit Technologie in Berührung gekommen sind.

In den letzten Jahren hat die Millennial-Kategorisierung die Verwendung von Digital Natives als Marketingsegment überholt, aber viele der Eigenschaften und Techniken sind gleich geblieben.