CAREERSCAREER ADVICE

Finanzanalyst Karriereweg and Qualifikationen

Lesen Sie, was es braucht, um Finanzanalyst in einem Unternehmen oder Wertpapierhaus zu werden, und erfahren Sie, wie weit Sie in diesem Beruf aufsteigen können.

Finanzanalysten erstellen Finanzpläne, Prognosen und Analyseberichte zur Verwendung bei Investitionsentscheidungen von Unternehmen, öffentlichen und privaten Organisationen und Einzelpersonen. Je nach Art des Analystenjobs können die Aufgaben sehr unterschiedlich sein.

Einige Finanzanalysten arbeiten in der Wertpapierbranche und analysieren Aktien, Anleihen und andere Wertpapiere für Banken, Makler, Geldverwaltungsfirmen und andere Organisationen. Diese Finanzanalysten entwickeln typischerweise Expertise in einer engen Kategorie von Aktien oder Anleihen, wie beispielsweise kanadischen Unternehmensanleihen oder Technologieaktien.

Andere Finanzanalysten arbeiten für große Unternehmen, analysieren interne Finanzdaten und erstellen Finanzpläne, Einnahmen- und Ausgabenprognosen sowie Empfehlungen, um Budget- und Investitionsentscheidungen von Unternehmensleitern zu treffen. Auch gemeinnützige Organisationen und staatliche Stellen beschäftigen Finanzanalysten für diese Art von Arbeit.

DIE ZENTRALEN THESEN

  • Ein Finanzanalyst sammelt Daten, um Unternehmen bei Geschäftsentscheidungen oder Investoren zu helfen, Maßnahmen zu ergreifen, z. B. um eine Aktie oder ein anderes Wertpapier zu kaufen oder zu verkaufen.
  • Sie gewichten makroökonomische und mikroökonomische Fragen sowie Unternehmensgrundlagen, um Vorhersagen über Unternehmen, Sektoren und Branchen zu treffen.
  • Ein Bachelor-Abschluss in Mathematik oder Finanzen ist eine Selbstverständlichkeit und der Aufstieg in die höhere Ebene bedeutet, dass Sie Zertifizierungen und / oder einen MBA erhalten.
  • Ein frischgebackener Hochschulabsolvent kann damit rechnen, auf der Junior-Ebene unter der Aufsicht eines erfahreneren Analysten zu beginnen.
  • Jemand mit einigen Jahren Erfahrung, mehreren Schlüsselzertifizierungen und einem MBA einer renommierten Universität kann in eine leitende Position aufsteigen.

Karrierewege

Ein frischgebackener Bachelor-Absolvent, der Finanzanalyst werden möchte, kann damit rechnen, in einer Junior-Position unter der Leitung eines Senior-Analysten zu beginnen. Nach mehrjähriger Erfahrung erwägen viele junge Finanzanalysten eine Rückkehr an die Graduate School für weiterführende Abschlüsse. Auch wenn Nachwuchsanalytiker nicht vom Aufstieg gehindert sind, erfordert der kontinuierliche Aufstieg in Positionen mit größerer Verantwortung in der Regel eine Rückkehr zur Schule. Ein Absolvent mit einem Master-Abschluss kann damit rechnen, als Senior Financial Analyst tätig zu werden oder sehr schnell in die Position aufzusteigen.

Mit größerer Erfahrung und Expertise kann ein leitender Finanzanalyst auch weiterhin eine Aufsichtsposition übernehmen. Ein Senior-Analyst in der Wertpapierbranche steigt häufig zum Portfoliomanager oder Fondsmanager auf, der ein Team von Senior-Analysten beaufsichtigt. Es besteht auch die Möglichkeit, eine leitende Funktion zu übernehmen. In der Unternehmenswelt können Senior-Analysten zu Treasury-Managern werden, die Arbeitsgruppen in ihren Abteilungen beaufsichtigen. Ein herausragender Performer kann bis zum Chief Financial Officer (CFO) oder Chief Investment Officer (CIO) aufsteigen, der für alle Finanzaktivitäten des Unternehmens verantwortlich ist.

Eine fortgeschrittene Position als Finanzanalyst setzt in der Regel einen MBA-Abschluss mit entsprechender fachlicher Ausrichtung oder einen Masterabschluss in Finance voraus.

Bildungsanforderungen

Während ein Bachelor-Abschluss die Mindestvoraussetzung für eine Einstiegsposition als Finanzanalyst ist, zeigen Daten des US Bureau of Labor Statistics (BLS), dass ein Master-Abschluss im Allgemeinen für unbefristete und fortgeschrittene Positionen in diesem Bereich bevorzugt wird.

Eine Vielzahl von Bachelor-Fächern wird im Allgemeinen von Arbeitgebern akzeptiert, darunter Geschäftsbereiche wie Finanzen, Rechnungswesen und Wirtschaftswissenschaften. Aufgrund der Bedeutung fortgeschrittener quantitativer Fähigkeiten in diesem Bereich sind Bachelor-Abschlüsse in Statistik, Mathematik, Ingenieurwissenschaften und Physik bei Finanzanalysten keine Seltenheit. Bewerber mit diesen Abschlüssen können jedoch von betriebswirtschaftlichen Kursen profitieren, insbesondere in den Bereichen Rechnungswesen und Finanzen.

$83.660

Das mittlere Jahreseinkommen für Finanzanalysten aller Erfahrungsstufen gemäß den Daten des US-amerikanischen Bureau of Labor Statistics (BLS) vom Mai 2020.

Aufstieg der Robo Advisors

Andere Qualifikationen und Fähigkeiten

Einige Finanzanalysten müssen eine entsprechende Lizenz von der Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) einholen, die für die Ausarbeitung und Durchsetzung von Vorschriften für Wertpapierfirmen und Broker, die in den Vereinigten Staaten tätig sind, verantwortlich ist. Die Lizenzierung erfordert in der Regel die Förderung durch das Arbeitgeberunternehmen, sodass die meisten Finanzanalysten eine Lizenz erst nach Aufnahme einer Stelle erhalten. Eine langfristige Anstellung kann jedoch von einer erfolgreichen Zulassung abhängig gemacht werden.

Viele Arbeitgeber erwarten von Finanzanalysten, dass sie sich in diesem Bereich zertifizieren lassen. Die herausragende Zertifizierung in diesem Bereich ist die vom CFA Institute verliehene Bezeichnung Chartered Financial Analyst (CFA). Es steht Finanzanalysten mit mindestens drei Jahren qualifizierender Berufserfahrung zur Verfügung. Daher wird es im Allgemeinen als Qualifikation für den Aufstieg in höhere Positionen als Finanzanalyst angesehen. Die Qualifikation für die Benennung erfordert auch einen Bachelor-Abschluss und das Bestehen einer Reihe von drei Prüfungen, die vom CFA Institute durchgeführt werden.

Laut den neuesten Informationen des Bureau of Labor Statistics wird die Einstellung von Finanzanalysten zwischen 2019 und 2029 voraussichtlich um 5% zunehmen, ein schnelleres Tempo als der Durchschnitt für alle Berufe.

Von Finanzanalysten wird oft erwartet, dass sie Kunden und Vorgesetzten ihre Arbeit präsentieren und erklären, daher sind starke Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten von entscheidender Bedeutung. Analytisches und kritisches Denken sind unerlässlich, um Alternativen zu bewerten und sich auf eine endgültige Empfehlung zu einigen.

Neben Kenntnissen in Statistik, Mathematik und Finanzen sind Erfahrungen mit Softwaretools dieser Disziplinen wertvoll. Obwohl es für Arbeitgeber nicht ungewöhnlich ist, hochspezialisierte Technologien und proprietäre Tools zu verwenden, die außerhalb des Unternehmens nicht verfügbar sind, bietet das Erlernen und das Verlassen auf komplizierte quantitative Software Fähigkeiten, die sich gut auf andere Systeme übertragen lassen.