INVESTINGSTOCKS

Gibt es einen Index zur Verfolgung von Mid-Cap-Aktien

Erfahren Sie mehr über die verfügbaren Indizes für das Tracking von Unternehmen mit mittlerer Marktkapitalisierung.

Es gibt mehrere Indizes zur Verfolgung von Mid-Cap-Aktien. Am häufigsten wird auf den SandP Mid-Cap 400 Bezug genommen, aber andere sind der Russell Midcap und der Wilshire US Mid-Cap Index. Als Instrument für die Anlage in Aktien, Index-Investmentfonds oder Exchange Traded Funds (ETFs) verwendet, ist ein Aktienindex ein hypothetisches Portfolio von Wertpapieren, die einen bestimmten Markt repräsentieren, wie z. B. Mid-, Large- oder Small-Caps. Der Begriff "Cap" bezieht sich auf die Marktkapitalisierung, die berechnet wird, indem der Aktienkurs eines Unternehmens mit der Gesamtzahl der ausstehenden Aktien multipliziert wird.

DIE ZENTRALEN THESEN

  • Es gibt verschiedene Indizes, die Mid-Cap-Aktien abbilden, darunter der Russell Midcap und der SandP Mid-Cap 400.
  • Obwohl es keine feste Definition dafür gibt, was als Mid-Cap-Aktie zu qualifizieren ist, hat der SandP diese Aktien als solche mit einer Marktkapitalisierung zwischen 400 Millionen US-Dollar und 2 Milliarden US-Dollar klassifiziert
  • Zu den Top-ETFs, die den Mid-Cap-Bereich abbilden, gehören der iShares Core SandP Mid-Cap ETF (IJH) und der Vanguard Mid-Cap Index ETF (VO).

Was ist ein Midcap?

Es gibt keine einheitliche Definition einer Mid-Cap-Aktie. Standard and Poor's (SandP) definiert Mid-Cap jedoch als eine Marktkapitalisierung von 300 Millionen US-Dollar bis 4 Milliarden US-Dollar, wobei ein Large-Cap eine Marktkapitalisierung von über 4 Milliarden US-Dollar und Small Caps eine Marktkapitalisierung von weniger als 300 Millionen US-Dollar hat.

Anleger, die ihre Portfolios über große Aktien hinaus diversifizieren möchten, können die Mid- und Small-Cap-Indizes verwenden, um zu ermitteln, wie sich kleine, mittlere und große Unternehmen insgesamt entwickeln. Ein Anleger kann auch einen Index als Benchmark verwenden, um die Wertentwicklung einer bestimmten Aktie im Vergleich zu anderen Aktien derselben Klasse zu betrachten.

Andere Indizes bilden sehr große (Mega-Cap) und sehr kleine (Mikro-Cap) Aktien ab. Indizes können auch verwendet werden, um Wertpapiere nach anderen Kriterien als der Größe zu verfolgen. Indizes stehen beispielsweise für Auslandsinvestitionen und den Rentenmarkt zur Verfügung.

In Mid-Cap-Indizes investieren

Bestimmte Anlageverwaltungsgesellschaften bieten ETFs an, die diese Indizes nachbilden. Dies sind die besten Anlagen für Anleger, die ein breites Engagement im Mid-Cap-Bereich suchen.

iShares Core SandP Mid-Cap-ETF (IJH)

Der iShares Core SandP Mid-Cap ETF (IJH) bildet den SandP MidCap 400 Index ab. Das IJH hat 400 Beteiligungen, wobei die Top 3 Dominos Pizza (DPZ), Teledyne Technologies (TDY) und Tyler Technologies (TYL) sind. Zu den am höchsten gewichteten Sektoren zählen Finanz- und Industriewerte. Der ETF hat in den letzten fünf Jahren eine annualisierte Rendite von 8,96 % erzielt. Die Kostenquote ist mit 0,6% niedrig.

Vanguard Mid-Cap-Index-ETF (VO)

Der Vanguard Mid-Cap Index ETF (VO) bildet den CRSP US Mid Cap Index ab. Es verfügt über 340 Beteiligungen, wobei Newmont Corp. (NEM), Centene Corp. (CNC) und TransDigm Group (TDG) die drei größten Beteiligungen sind. Die Kostenquote von VO beträgt 0,4%.

iShares Russell Mid-Cap-ETF (IWR)

Der iShares Russell Mid-Cap ETF (IWR) bildet den Russell MidCap Index ab. Sie verfügt über 800 Beteiligungen und eine Kostenquote von 0,19 %. Die drei größten Beteiligungen sind Fiserv (FISV), Global Payments (GPN) und Advanced Micro Devices (AMD). Der Fonds besitzt ungefähr die 200. bis 1000. größten Unternehmen im Russell 2000 Index.