CAREERSCAREER ADVICE

Quantitativer Analyst Karriereweg und Qualifikationen

Erfahren Sie mehr über die tägliche Arbeit quantitativer Finanzanalysten und bestimmen Sie, was es braucht, um ein erfolgreicher Profi auf diesem Gebiet zu werden.

Quantitative Analysten oder "Quants", die in der Finanzindustrie arbeiten, verwenden mathematische und statistische Techniken, um Finanzinstrumente, Finanzmärkte und das Verhalten von Marktteilnehmern zu untersuchen, zu messen und zu bewerten. Quantitative Finanzanalysten arbeiten in allen Arten von Unternehmen der Wertpapierbranche, darunter Geschäftsbanken, Investmentbanken, Vermögensverwaltungsgesellschaften und Hedgefonds. Auch Versicherungsunternehmen, Unternehmensberatungen, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Finanzsoftwareunternehmen beschäftigen quantitative Analysten.

Während der Fokus eines quantitativen Analysten von Job zu Job ziemlich unterschiedlich sein kann, dreht sich die grundlegende Arbeit typischerweise um die Entwicklung und Konstruktion mathematischer Modelle, die einen Einblick in komplexe Finanzsysteme geben sollen. Diese Modelle können verwendet werden, um Wertpapiere und derivative Instrumente zu bewerten, den Zeitpunkt von Geschäften zu informieren oder verschiedene Arten von Finanzrisiken zu bewerten und zu steuern. Unabhängig vom Schwerpunkt der Tätigkeit werden die durch die quantitative Analyse gewonnenen Informationen und Erkenntnisse im Allgemeinen verwendet, um Anlagestrategien zu entwickeln und umzusetzen und um die Entscheidungsfindung der Anlageverwalter der Firma oder ihrer Anlagekunden zu unterstützen.

DIE ZENTRALEN THESEN

  • Quantitative Analysten, die im Finanzsektor arbeiten, verwenden statistische und mathematische Techniken, um Wirtschaftsdaten, Finanzinstrumente und Märkte zu bewerten.
  • Quantitative Finanzanalysten arbeiten unter anderem in Geschäftsbanken, Investmentbanken, Vermögensverwaltungsgesellschaften und Hedgefonds.
  • Ein Abschluss in Physik, Ingenieurwissenschaften, Informatik oder angewandter Mathematik wird Ihnen helfen, Ihre Quantität zu verbessern, bevor Sie ins Berufsleben einsteigen.

Karriereweg

Einige quantitative Finanzanalysten beginnen nach ihrem Bachelor-Abschluss in einem Bereich, der praktische quantitative Fähigkeiten vermittelt, wie Statistik, Finanzen oder Wirtschaftswissenschaften, in Einstiegspositionen als Research-Analysten zu arbeiten. Diese Positionen führen jedoch in der Regel nicht zu einer langfristigen, dauerhaften Karriere in diesem Bereich. Stattdessen kehren junge quantitative Research-Analysten normalerweise entweder zur Schule zurück oder wechseln in eng verwandte Jobs, wie beispielsweise Positionen als Investmentanalysten, die Unternehmen und Aktien recherchieren.

In der Wertpapierbranche werden quantitative Analysten in der Regel aufgrund ihres Fachwissens in komplexen mathematischen Modellierungstechniken eingestellt, Fähigkeiten, deren Entwicklung eine langjährige Ausbildung erfordert. Folglich kommen die meisten quantitativen Analysten nach Abschluss eines Masterstudiums oder einer Promotion ins Feld. Top-Kandidaten für Analystenpositionen sind in der Regel promoviert und haben Erfahrung in der Durchführung unabhängiger Forschung und der Entwicklung mathematischer Modelle.

Was macht ein quantitativer Analyst?

Bildungsabschlüsse

Eine langfristige Karriere als quantitativer Analyst erfordert in der Regel einen Abschluss in einem quantitativen Bereich wie Finanzen, Wirtschaftswissenschaften, Mathematik oder Statistik. Abschlüsse in theoretischer Physik, Ingenieurwissenschaften, Informatik und anderen Bereichen, die eine Ausbildung auf hohem Niveau in mathematischer Modellierung und anderen fortgeschrittenen quantitativen Techniken bieten, können ebenfalls akzeptabel sein. Einige Doktoranden, die von quantitativen Karrieren in Nicht-Finanzbereichen in die Finanzbranche wechseln möchten, kehren zur Schule zurück, um einen Master in Studiengängen wie Finanzingenieurwesen oder Finanzmathematik zu erwerben.

$112.116

Das durchschnittliche Gehalt als quantitativer Analyst in den USA im Oktober 2021, laut Glassdoor.com.

Andere Qualifikationen und Fähigkeiten

Nur wenige Arbeitgeber in diesem Bereich verlangen von den Bewerbern eine Berufsbescheinigung. Einige Positionen erfordern jedoch möglicherweise eine entsprechende Lizenz der Financial Industry Regulatory Authority (FINRA), der Organisation, die für die Aufsicht über Wertpapierfirmen und Broker in den Vereinigten Staaten zuständig ist. Um mit dem FINRA-Lizenzierungsverfahren zu beginnen, muss ein Kandidat normalerweise eine offizielle Unterstützung von seinem Arbeitgeber erhalten. Aus diesem Grund werden alle Zulassungsvoraussetzungen für eine Stelle in der Regel nach dem Arbeitsantritt eines neuen Mitarbeiters erledigt.

Die meisten quantitativen Finanzanalysten müssen über hohe Kenntnisse in den Fähigkeiten des Datenbankmanagements und der Computerprogrammierung verfügen, die zur Entwicklung und Implementierung mathematischer Modelle verwendet werden. Die Programmiersprache C++ gilt allgemein als die wichtigste in diesem Bereich, obwohl die Anforderungen je nach Position variieren. Andere in diesem Bereich verwendete Programmiersprachen sind Python, SQL, C, Java, .NET und VBA. Quantitative Finanzanalysten sollten auch über Kenntnisse in einem statistischen Analysesoftwarepaket wie Matlab, R, S-Plus oder SAS verfügen. Fortgeschrittene Excel-Kenntnisse sind ebenfalls erforderlich.T

Analysten müssen über ausgezeichnete schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten verfügen. Neben der Entwicklung neuer mathematischer Modelle und analytischer Ansätze müssen Analysten die Ergebnisse ihrer Arbeit dokumentieren und anderen im Unternehmen präsentieren können, um sie im Tagesgeschäft nutzen zu können. Analysten müssen möglicherweise mit technischem Personal zusammenarbeiten, um geeignete Systeme zum Ausführen der von ihnen erstellten Modelle zu entwickeln. Analysten sollten auch erwarten, mit der Unternehmensleitung und verschiedenen Geschäftsbereichen zu kommunizieren, um Forschungs- und Designprioritäten festzulegen.