CAREERSCAREER ADVICE

Technische berufliche Fähigkeiten

Technische berufliche Fähigkeiten beziehen sich auf die Begabung und das Fachwissen, die eine Person besitzt, um eine bestimmte Tätigkeit oder Aufgabe auszuführen.

Was sind technische Berufsqualifikationen?

Technische berufliche Fähigkeiten, manchmal auch als Hard Skills bezeichnet, sind spezifische Talente und Fachkenntnisse, die eine Person besitzt, um eine bestimmte Aufgabe oder einen bestimmten Job auszuführen. Diese Fähigkeiten unterscheiden sich von Soft Skills, die stattdessen Charakter und Persönlichkeit beschreiben

Technische Fähigkeiten sind Fähigkeiten, die eine Person durch Übung und Lernen erwirbt, obwohl eine Person eine inhärente Neigung zu einer bestimmten Fähigkeit mitbringen kann. Eine Person, die beispielsweise über besondere Kenntnisse im Programmieren verfügt, hätte als Bewerber bei einem Software- oder Technologieunternehmen eine gefragte technische Fähigkeit.

DIE ZENTRALEN THESEN

  • Technische Fähigkeiten sind praktische Fähigkeiten, die ein Mitarbeiter besitzt, die einem Unternehmen helfen, seine Aufgaben zu erfüllen.
  • Diese Fähigkeiten werden durch Bildung, Übung und Wiederholung erworben und verfeinert und können entweder manuell (z. B. Nähen) oder kognitiv (z. B. Buchhaltung) sein.
  • Im Gegensatz zu „Soft Skills“ können Menschen ihre fachlichen Kompetenzen durch einen Eignungstest oder ein Zertifikat, ein Studium, eine Ausbildung oder ein Praktikum nachweisen.

Technische Fähigkeiten verstehen

Technische berufliche Fähigkeiten sind ideal, um im Abschnitt „Fertigkeiten“ eines Lebenslaufs aufgeführt zu werden, da sie Fähigkeiten und Stärken beleuchten. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass nicht alle technischen Fähigkeiten, die einer Person zur Verfügung stehen, aufgeführt werden sollten. Die Liste sollte auf den Job zugeschnitten sein. Dies gibt dem Einzelnen eine größere Chance, eingestellt zu werden.

Neue oder potenzielle Mitarbeiter können einem Eignungstest unterzogen werden, um ihre Kenntnisse in verschiedenen technischen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu messen. Eignungstests gehen davon aus, dass Personen inhärente Stärken und Schwächen haben und aufgrund ihrer angeborenen Eigenschaften eine natürliche Neigung zum Erfolg oder Misserfolg in bestimmten Bereichen haben. Beachten Sie, dass ein Eignungstest weder Wissen noch Intelligenz testet; nur eine bestimmte Fähigkeit oder Neigung. Daher ist es kein Test, für den eine Person lernen kann.

Arbeitnehmer mit technischen Fähigkeiten werden als Facharbeiter bezeichnet und können ungelernten Arbeitskräften gegenübergestellt werden.

Technische Fähigkeiten vs. Soft Skills

In Bewerbungen, Anschreiben, Lebensläufen und persönlich während des Vorstellungsgesprächs suchen Arbeitgeber nach Bewerbern mit Hard- und Soft Skills. Harte oder technische Fähigkeiten sind Fähigkeiten oder Fertigkeiten, die lehrbar und leicht zu quantifizieren sind. Beispiele für Hard Skills sind Zertifikate oder Abschlüsse in bestimmten Disziplinen; Beherrschung oder Flüssigkeit in einer Fremdsprache; effizienter Betrieb bestimmter Maschinen; und die Fähigkeit, Computerprogramme zu erstellen.

Soft Skills unterscheiden sich von Hard Skills dadurch, dass sie subjektiv sind und unglaublich schwer zu quantifizieren sind. Soft Skills sind inhärente Fähigkeiten, die sich auf den Charakter oder die Persönlichkeit einer Person beziehen. Diese Fähigkeiten werden manchmal als zwischenmenschliche Fähigkeiten oder soziale Fähigkeiten bezeichnet. Beispiele für Soft Skills sind effektive Kommunikation; gut mit anderen zusammenarbeiten; Zeiteinteilung; die Fähigkeit, zu überzeugen; Flexibilität; und Geduld.

Was Arbeitgeber wollen

Technische Fähigkeiten spielen eine entscheidende Rolle bei der Einstellung. Bestimmte Hard Skills sind für eine Vielzahl von Jobs erforderlich, und einige Positionen erfordern einen bestimmten Satz oder eine Kombination dieser Fähigkeiten. Einige der grundlegenderen oder mittleren technischen Fähigkeiten sind jedoch für einen Arbeitgeber relativ einfach, einem neuen Mitarbeiter beizubringen. Soft Skills sind, weil sie grundsätzlich inhärent sind, äußerst schwer zu vermitteln. In manchen Fällen können Soft Skills nicht vermittelt werden.

Aus diesem Grund suchen Arbeitgeber ständig nach potenziellen Mitarbeitern mit einer Mischung aus technischen und Soft Skills, die es ihnen ermöglichen, Aufgaben schnell und effizient zu erledigen. Da Kundenservice/-zufriedenheit einer der wichtigsten Aspekte für jedes Unternehmen oder jede Organisation ist, werden Soft Skills oft als wertvoller angesehen.

Gefragte technische Berufsfähigkeiten

  • Programmieren und Codieren: Programmier- und Codierungskenntnisse sind nicht nur für Entwickler gedacht. Diese Fähigkeiten sind auch für IT-Mitarbeiter, Kundendienstteams und Projektmanager relevant, die Kunden unterstützen oder Projekte koordinieren müssen. Jeder IT-Absolvent wird für einen Arbeitgeber von Anfang an wertvoller sein, wenn er weiß, wie man programmiert.
  • Projektmanagement: Die Fähigkeit, Ressourcen, Mitarbeiter und Budgets effektiv zu organisieren, ist eine der besten technischen Fähigkeiten, die Sie haben können. Projektmanager arbeiten in praktisch jeder Branche, vom Bau bis zum digitalen Design. Ein qualifizierter Projektmanager kann Projekte effizienter durchführen, Ressourcen kostengünstig einsetzen und die richtigen Teams einsetzen, um die Arbeit abzuschließen. Ein erfahrener Projektmanager spart einem Unternehmen Geld, fördert die Lösung von Problemen und hilft, zukünftige Probleme zu antizipieren.
  • Datenanalyse: Die Datenanalyse liefert Unternehmen die wichtigen Informationen, die sie benötigen, um Marktanteile zu halten und ihren Wettbewerbsvorteil auszubauen. Dies kann eine komplexe Aufgabe sein, aber eine gute Datenanalyse kann zu effektiveren Vertriebs- und Marketingabläufen, verbesserten Umsatzmöglichkeiten und einer höheren betrieblichen Effizienz führen.
  • Informationssicherheit: Datenschutzverletzungen können verheerende Auswirkungen auf ein Unternehmen haben, von Geschäftsverlusten bis hin zu irreparablen Schäden an einer Marke. Daher steigt der Bedarf an technischen Sicherheitsspezialisten.
  • Design: Designer müssen eine Reihe technischer Fähigkeiten beherrschen, von Software wie Photoshop bis hin zu den Werkzeugen, mit denen sie Wireframes erstellen. Technische Fähigkeiten wie Kenntnisse in HTML, CSS und JavaScript sind ebenfalls nützlich.
  • Inhalt und SEO: Die heutigen Schreibfähigkeiten gehen weit über die Verwendung eines Textverarbeitungsprogramms hinaus, um einen großartigen Inhalt zu erstellen. Autoren müssen auch über ernsthafte digitale Fähigkeiten verfügen. Sie müssen Content-Management-Systeme, Suchmaschinenoptimierung (SEO) verstehen und sogar wissen, wie man eine Website oder einen Blog erstellt.

Beispiel für technische Berufsfähigkeiten

Buchhaltung ist ein Beruf, der ein ziemlich starres Set an technischen Fähigkeiten erfordert. Neben Kenntnissen in der Rechnungslegungspraxis und im Steuerrecht ist heutzutage oft auch die Kenntnis branchenspezifischer Software wie Great Plains, QuickBooks, Peachtree, SAP Software und Steuervorbereitungssoftware erforderlich.

Buchhalter müssen wissen, wie man Jahresabschlüsse und andere Rechnungslegungsberichte erstellt und interpretiert, effiziente Rechnungslegungsmechanismen entwickelt und Rechnungslegungskontrollen plant und implementiert.

Beachten Sie, dass einige der anderen Fähigkeiten, die Buchhalter benötigen, als Soft Skills kategorisiert werden können. Sie müssen darauf vorbereitet sein, effektiv mit Aufsichtsbehörden zu kommunizieren, mit externen Prüfern umzugehen und über aktuelle Themen und Änderungen der Branchenvorschriften auf dem Laufenden zu bleiben.