LANDLORDSLEGAL ISSUES

Kautionsrechte der Mieter in Missouri

In Missouri gibt es bestimmte Regeln für die Kaution, die Vermieter und Mieter befolgen müssen. Hier sind die grundlegenden Kautionsrechte in Missouri.

Vermieter sind in Missouri nicht verpflichtet, eine Kaution zu erheben, haben aber das Recht, eine zu erheben. Vermieter müssen bei der Erhebung dieser Kaution sowie bei der Aufbewahrung und Rückgabe der Kaution an den Mieter bestimmte Regeln beachten. Mieter müssen ihre Rechte auf die Kaution verstehen, insbesondere können Abzüge von der Kaution vorgenommen werden. Hier sind die Grundlagen des Kautionsgesetzes von Missouris.

Maximaler Kautionsbetrag

Vermieter in Missouri dürfen vom Mieter maximal zwei Monatsmieten als Kaution verlangen. Wenn die monatliche Miete beispielsweise 1.000 US-Dollar beträgt, kann ein Vermieter bis zu 2.000 US-Dollar als Kaution einziehen. Diese Kaution sollte vor Einzug des Mieters eingezogen werden.

Sind nicht rückzahlbare Einzahlungen erlaubt?

Es ist in Missouri illegal, dass ein Vermieter versucht, eine nicht erstattungsfähige Kaution zu erheben. Kautionen sind in Missouri immer Eigentum des Mieters und müssen am Ende des Mietvertrages an den Mieter zurückgegeben werden.

Vermieter in Missouri haben das Recht, rechtmäßige Abzüge von der Kaution vorzunehmen. Rechtmäßige Gründe für die Vornahme von Abzügen sind im Gesetz für Vermieter von Missouri enthalten.

Rechtmäßige Gründe Abzüge können vorgenommen werden

Während die Kaution Eigentum des Mieters ist, kann der Vermieter, wenn der Mieter gegen die Regeln verstößt, das Recht haben, Geld von dieser Kaution abzuziehen. Nach dem Vermieter-Mieter-Gesetz von Missouri kann ein Vermieter aus den folgenden Gründen die gesamte oder einen Teil der Kaution des Mieters einbehalten:

  • Um unbezahlte Miete zu decken
  • Für Schäden, die über die normale Abnutzung hinausgehen
  • Bei sonstigen Verstößen gegen den Mietvertrag

Vermieter können rechtliche Schritte einleiten, wenn sie den geschuldeten Kautionsbetrag nicht an den Mieter zurückzahlen. Wenn ein Vermieter die Kaution des Mieters zu Unrecht zurückhält, hat der Mieter Anspruch auf das Doppelte des zu Unrecht einbehaltenen Betrags.

Die 30 Tage für die Rückgabe der Kaution in Missouri

Sobald ein Mieter aus einer Mietwohnung auszieht, hat der Vermieter 30 Tage Zeit, die Kaution des Mieters zurückzugeben.

Keine Abzüge:

  • Wenn keine Abzüge von der Kaution vorgenommen wurden, muss der Vermieter dem Mieter die gesamte Kaution innerhalb dieses 30-Tage-Fensters zurückerstatten.

Abzüge:

  • Wurden Abzüge von der Kaution vorgenommen, hat der Vermieter eine schriftliche Aufstellung über etwaige Abzüge auf die Kaution beizufügen. Der nach diesen Abzügen dem Mieter zustehende Teil der Kaution muss ebenfalls berücksichtigt werden. Dieser muss innerhalb des 30-Tage-Fensters zurückerstattet werden.

Wohin die Anzahlung gesendet werden soll:

  • Der Vermieter muss diese Gegenstände an die letzte bekannte Adresse des Mieters schicken.

Sind Einlagen erforderlich, um Zinsen in Missouri zu verdienen?

Vermieter in Missouri müssen die Kaution der Mieter nicht nach bestimmten Richtlinien hinterlegen. Das Gesetz schreibt keine Einlagen bei einer Bank oder einem Finanzinstitut vor. Wird die Einlage auf einem Konto bei einem Finanzinstitut hinterlegt, muss die Einlage nicht verzinst werden.

Müssen Vermieter eine Kautionsbescheinigung ausstellen?

Ein Vermieter muss den Mieter nach Erhalt der Kaution des Mieters nicht schriftlich benachrichtigen. Der Vermieter ist nicht verpflichtet, dem Mieter mitzuteilen, wie und wo der Vermieter die Kaution des Mieters verwahrt.

Obwohl es gesetzlich nicht vorgeschrieben ist, ist es immer eine gute Idee, eine Kautionsklausel in Ihren Mietvertrag aufzunehmen. Diese Klausel kann enthalten:

  • Regeln für die Kaution - einschließlich Gründe für Abzüge und Verfahren für die Rückgabe
  • Datum, an dem die Kaution eingezogen wurde
  • Höhe der eingezogenen Kaution

Begehbare Inspektionen nach Mieterauszug erforderlich

Ein Vermieter in Missouri muss eine Begehungsinspektion durchführen, nachdem der Mieter aus der Wohnung auszieht. Diese Inspektion wird durchgeführt, um Schäden am Gerät festzustellen und ob für solche Schäden Abzüge von der Kaution vorgenommen werden.

Der Mieter hat das Recht, bei dieser Begehung anwesend zu sein. Der Vermieter muss dem Mieter Datum und Uhrzeit dieser Besichtigung schriftlich oder persönlich mitteilen. Laut Gesetz muss die Prüfung zu einem angemessenen Zeitpunkt stattfinden.

Kautionsüberweisung beim Verkauf von Immobilien in Missouri

Wenn ein Vermieter im Bundesstaat Missouri seine Immobilie verkauft, muss der Vermieter entweder die Kaution an den Mieter zurückgeben oder alle Kautionen der Mieter an den neuen Eigentümer übertragen. Der Vermieter oder der neue Eigentümer der als Finanzinvestition gehaltenen Immobilie muss den Mietern den Verkauf der Immobilie schriftlich mitteilen.

Was ist Missouris Kautionsgesetz?

Wenn Sie daran interessiert sind, den Text des Gesetzes über die Kaution von Missouri zu lesen, lesen Sie bitte die überarbeiteten Statuten 535.300 von Missouri.