LANDLORDSLEGAL ISSUES

Die 10 rechtlichen Gründe, warum ein Vermieter eine Wohnung betreten kann

Es gibt viele Gründe, warum ein Vermieter das Recht hat, die Wohnung eines Mieters zu betreten. Hier sind zehn rechtliche Gründe, aus denen ein Mieter einem Vermieter den Zutritt gewähren muss.

Mieter haben das Recht auf Privatsphäre in ihrer Mieteinheit. Es gibt jedoch bestimmte rechtliche Gründe, aus denen ein Mieter einen Vermieter in seine Wohnung betreten lassen muss. Vor dem Betreten der Wohnung ist ein Vermieter in der Regel verpflichtet, den Mieter vorab anzukündigen. Erfahren Sie zehn Mal, wie ein Mieter einen Vermieter einlassen muss.

Grundsätzlich ist es einem Vermieter gestattet, die Mieteinheit eines Mieters für Angelegenheiten zu betreten, die in direktem Zusammenhang mit der Immobilie stehen. Das beinhaltet:

  • Die Instandhaltung der Immobilie.
  • Der Verkauf oder die Vermietung der Immobilie.
  • Gesundheits- oder Sicherheitsbedenken.
  • Wenn der Zugang durch einen Gerichtsbeschluss gewährt wird.

Hier sind 10 konkrete Beispiele für Fälle, in denen ein Vermieter das Recht hat, die Wohnung eines Mieters zu betreten.

Auszugsinspektion

Viele Staaten verlangen, dass Vermieter vor dem Auszug des Mieters eine Auszugsinspektion durchführen, um die Wohnung auf Schäden zu überprüfen. Dies wird auch als Durchgangsinspektion bezeichnet. Ein Vermieter muss dem Mieter in der Regel das Datum und die Uhrzeit dieser Inspektion im Voraus mitteilen, auch wenn es sich um einen selbst wohnenden Vermieter handelt.

Reparaturen durchführen

Nach dem Mietrecht hat der Vermieter das Mietobjekt in einem bewohnbaren Zustand zu halten. Dies umfasst die Durchführung von gewöhnlichen Reparaturen, notwendigen Reparaturen und Reparaturen, die speziell vom Mieter angefordert wurden.

Dekorationen, Änderungen oder Verbesserungen

Ein Vermieter hat das Recht, die Wohnung eines Mieters zu betreten, um ästhetische Änderungen oder Verbesserungen an der Wohnung vorzunehmen. Ein Beispiel für eine Verbesserung wäre das Hinzufügen einer zentralen Klimaanlage zu einem Gerät, das zuvor nicht über eine solche verfügte.

Um große Pakete zu liefern

Wenn der Mieter ein Paket erhalten hat, das zu groß ist, um in den normalen Briefkasten des Mieters zu passen, hat der Vermieter das Recht, das Paket dem Mieter selbst zuzustellen.

Um Dienstleistungen zu erbringen

Der Vermieter hat das Recht, die Wohnung des Mieters zu betreten, um notwendige oder vom Mieter vereinbarte oder verlangte Dienstleistungen zu erbringen.

Um die Wohnung zu zeigen

Der Vermieter hat das Recht, die Wohnung des Mieters zu betreten, um die Wohnung des Mieters zu zeigen. Dies könnte das Zeigen der Einheit an potenzielle Mieter, tatsächliche Mieter, die in der Einheit wohnen werden, sobald der aktuelle Mieter ausscheidet, potenzielle Käufer, tatsächliche Käufer, Gutachter, Hypothekengläubiger, Mechaniker oder Auftragnehmer umfassen.

Auf Gerichtsbeschluss

Ein Vermieter kann die Wohnung betreten, wenn ihm ein Gericht Zutritt gewährt hat.

Mieter hat die Räumlichkeiten verlassen

Wenn der Mieter die Wohnung verlassen hat, hat der Vermieter das Recht, ihn zu betreten. Staaten haben unterschiedliche Gesetze für den Fall, dass die Einheit als verlassen gilt. Der Vermieter muss alle zurückgelassenen Besitztümer loswerden und die Wohnung bereit machen, um sie den potenziellen Mietern zu zeigen.

Mieter hat gegen Gesundheits- oder Sicherheitsvorschriften verstoßen

In Situationen, in denen der Mieter gegen Gesundheits- oder Sicherheitsvorschriften verstößt, hat der Vermieter das Recht, die Wohnung zu betreten, um das Problem zu beheben.

Um eine Räumungs- oder Ausweisungsmitteilung auszustellen

Ein Vermieter kann die Wohnung betreten, wenn er von einem Strafverfolgungsbeamten begleitet wird, um eine Prozessanordnung bezüglich der Räumung auszustellen.

Belästigung ist illegal

Der Vermieter darf das Recht, die Wohnung des Mieters zu betreten, niemals missbrauchen oder versuchen, die Wohnung zu betreten, um den Mieter zu belästigen. Beispiele für Belästigung sind das Abstellen notwendiger Dienstleistungen oder das wiederholte Betreten der Mietwohnung eines Mieters ohne vorherige Ankündigung.

Wann kann der Vermieter legal einreisen?

Angemessene Öffnungszeiten

Der Vermieter ist verpflichtet, die Wohnung des Mieters nur zu angemessenen Zeiten zu betreten. Diese Öffnungszeiten können je nach Bundesland unterschiedlich sein, aber im Allgemeinen gelten die normalen Geschäftszeiten von 9 bis 18 Uhr. wären akzeptable Zeiten für einen Vermieter, um einzutreten.

Ausnahmen

Notfallsituationen - Im Notfall kann ein Vermieter jederzeit die Wohnung des Mieters betreten. Beispiele für Notfälle wären:

  • Ein Gasleck am Grundstück
  • Ein Feuer
  • Überschwemmung auf dem Grundstück
  • Eine Naturkatastrophe, die eine unmittelbare Gefahr für den Mieter darstellen könnte

Vom Mieter angeforderte Reparaturen

Wenn ein Mieter den Vermieter ausdrücklich gebeten hat, etwas in seiner Wohnung zu reparieren oder zu warten, kann der Vermieter die Wohnung während der zusätzlichen Stunden betreten. Der Vermieter kann die Wohnung zu jeder Tageszeit betreten, sofern Vermieter und Mieter dieser Zeit zustimmen.

Ausführen von normalen Diensten

Wenn ein Vermieter planmäßige Dienstleistungen erbringen muss, die im Mietvertrag festgelegt sind, kann er die Mietereinheit in der Regel während der normalen Geschäftszeiten zwischen 9 und 18 Uhr betreten. Diese Dienstleistungen können Schädlingsbekämpfung oder das Wechseln von Klimaanlagen oder Ofenfiltern umfassen.

Ist eine Vorankündigung erforderlich?

Vermieter sind in der Regel verpflichtet, den Mieter unabhängig vom Grund des Betretens mindestens 24 Stunden vor dem Betreten der Wohnung zu benachrichtigen. Diese Anforderung kann aufgehoben werden für Veranstaltungen wie:

  • Notfälle
  • Vernichtung
  • Regelmäßig geplante Wartung
  • Bei Verstößen gegen Gesundheit und Sicherheit
  • Aufgabe der Einheit
  • Auf Gerichtsbeschluss

In diesen Situationen muss sich der Vermieter jedoch vor dem Betreten noch selbst und den Grund für die Notwendigkeit des Zutritts zur Wohnung melden.

Darf ein Mieter die Türschlösser wechseln?

Nein, ein Wechsel der Türschlösser an seiner Wohnung ist dem Mieter nur nach Rücksprache mit dem Vermieter und mit Zustimmung des Vermieters gestattet. Auch wenn die Erlaubnis erteilt wird, hat der Mieter in der Regel eine bestimmte Anzahl von Tagen Zeit, um dem Vermieter einen Schlüsselsatz zur Verfügung zu stellen, mit dem die neuen Schlösser geöffnet werden können.