LANDLORDSLEGAL ISSUES

Die 5 Grundrechte jedes Mieters in Iowa

Jedem Mieter von Iowa werden bestimmte Schutzbestimmungen nach dem Mietrecht des Vermieters angeboten. Lernen Sie fünf grundlegende Mieterrechte kennen, die im Staat geschützt sind.

Iowa hat eine Reihe von Gesetzen, die als Iowas Uniform Residential Landlord and Tenant Law bezeichnet werden und die Rechte und Pflichten von Vermietern und Mietern im Staat regeln. In diesen Regeln enthalten sind das Recht auf faires Wohnen, Gesetze zur Einreise von Vermietern und spezifische Anforderungen an die Offenlegung von Mieten. Hier sind fünf Rechte, die jedem Mieter von Iowa zustehen.

Iowa-Mieter Recht auf faires Wohnen

216.8, 216.8A

Iowa-Mieter haben das Recht auf Freiheit von Diskriminierung beim Wohnen. Das beinhaltet:

  • Vermietung von Immobilien.
  • Erhalten Sie finanzielle Unterstützung bei der Miete in dieser Immobilie.
  • Versuch, ein Haus zu kaufen.
  • Erhalten Sie finanzielle Unterstützung, um dieses Haus zu kaufen.

Iowa-Mieter sind durch das Federal Fair Housing Act und auch durch Iowas eigenes Fair Housing Act geschützt. Das Bundesgesetz schützt sieben Klassen von Menschen und Iowas eigenes Gesetz schützt weitere vier Klassen, so dass insgesamt elf Personengruppen in Iowa vor Diskriminierung im Wohnungswesen geschützt sind.

Die 11 Personengruppen sind in Iowa vor Wohnungsdiskriminierung geschützt.

Die 11 geschützten Gruppen umfassen:

  • Alter- Nur eine geschützte Gruppe, wenn die Person Gast des Mieters ist.
  • Farbe
  • Glaube
  • Behinderung
  • Familienstand
  • Geschlechtsidentität
  • Nationale Herkunft
  • Wettrennen
  • Religion
  • Sex
  • Sexuelle Orientierung

Ein Beispiel für eine diskriminierende Handlung wäre, wenn ein Vermieter einen gemeinsamen Mietvertrag hat, den er mit allen Mietern abschließt. Wenn der Vermieter die Mietbedingungen für einen Mieter nur aufgrund der Tatsache ändert, dass der Mieter einer der oben genannten Gruppen angehört, würde dies als Diskriminierung im Wohnungswesen angesehen.

Iowa Mieter Recht auf die Kaution

562A.12

Betragen:

Das Gesetz von Iowa schützt Mieter, indem es den Betrag begrenzt, den ein Vermieter verlangen kann. In Iowa kann ein Vermieter höchstens das Doppelte der monatlichen Miete als Sicherheit einziehen.

Regeln für die Aufbewahrung von Kautionen:

Vermieter sind dafür verantwortlich, eine Mieterkaution auf ein Konto bei einem Finanzinstitut wie einer Bank oder einer Kreditgenossenschaft zu hinterlegen. Wenn das Konto verzinst wird, gehören die Zinsen dem Vermieter für die ersten fünf Jahre des Mietverhältnisses des Mieters. Nach Ablauf dieser Zeit fallen alle anfallenden Zinsen in das Eigentum des Mieters.

Abzüge von der Kaution:

Vermieter in Iowa können von der Kaution des Mieters Abzüge vornehmen, um Folgendes zu decken:

  • Schäden, die über die normale Abnutzung hinausgehen.
  • Kosten, die dem Vermieter durch die Weigerung des Mieters entstanden sind, aus der Mietwohnung auszuziehen.

Die 30 Tage, um die Kaution zurückzugeben:

Vermieter in Iowa haben 30 Tage nach Erhalt der Nachsendeadresse des Mieters Zeit, den geschuldeten Kautionsbetrag an den Mieter zurückzuzahlen. Der Mieter hat ein Jahr nach Auszug Zeit, dem Vermieter seine Nachsendeadresse mitzuteilen. Gibt der Mieter innerhalb eines Jahres keine Nachsendeadresse an, geht die Kaution in das Eigentum des Vermieters über.

Iowa-Mieter Recht auf Benachrichtigung vor Einreise des Vermieters

562A.19, 562A.35

Hinweis vor der Einreise:

In Iowa muss ein Vermieter normalerweise 24 Stunden im Voraus kündigen, bevor er die Wohnung eines Mieters betritt. Der Vermieter kann nur zu angemessenen Zeiten eintreten, die normale Geschäftszeiten wären, es sei denn, Vermieter und Mieter haben eine andere Zeit vereinbart.

Gesetzlich zulässige Gründe für die Einreise:

Auch bei Kündigung darf der Vermieter nur aus bestimmten Gründen betreten. Zu diesen Gründen gehören:

  • Zur Besichtigung der Immobilie.
  • Um notwendige Reparaturen, Änderungen oder Verbesserungen vorzunehmen.
  • Um notwendige Dienstleistungen zu erbringen.
  • Um das Gerät potenziellen Mietern, Käufern, Auftragnehmern oder Käufern zu zeigen.
  • Auf Gerichtsbeschluss.
  • Um ein Gesundheits- oder Sicherheitsproblem in der Immobilie zu beheben oder aufrechtzuerhalten, das durch das Versäumnis des Mieters verursacht wurde, das Gerät zu warten.
  • Wenn der Mieter länger als 14 Tage von der Wohnung abwesend war.
  • Wenn der Mieter die Wohnung aufgegeben hat.

Eintrag für Notfälle:

In Notsituationen muss ein Vermieter nicht kündigen. Ein Brand auf dem Grundstück gilt als Notfall.

Wenn der Mieter die Einreise verweigert:

Wenn ein Mieter einem Vermieter den Zutritt zur Wohnung verweigert, obwohl der Vermieter alle gesetzlichen Vorschriften eingehalten hat, kann der Vermieter eine einstweilige Verfügung erwirken, um sich Zugang zu der Wohnung zu verschaffen oder den Mietvertrag des Mieters kündigen. Dem Vermieter können auch Schadensersatz und angemessene Anwaltskosten zustehen.

Wenn der Vermieter die Einreise missbraucht:

Wenn ein Vermieter das Recht zum Betreten einer Wohnung missbraucht, kann der Mieter einen Unterlassungsanspruch erwirken, um den Vermieter am Betreten der Wohnung zu hindern, oder den Mietvertrag kündigen. Der Mieter kann Anspruch auf Schadensersatz in Höhe von mindestens einer Monatsmiete und angemessene Anwaltskosten haben.

Iowa-Mieterrechte nach Vergeltungsmaßnahmen des Vermieters

562A.36

Vergeltungsmaßnahmen des Vermieters:

Das Vermieterrecht von Iowas schützt Mieter vor Vergeltungsmaßnahmen durch den Vermieter. Beispiele für Vergeltungsmaßnahmen des Vermieters können sein:

  • Erhöhung der Miete des Mieters.
  • Abnehmende Dienstleistungen für einen Mieter.
  • Notwendige Reparaturen nicht durchführen.
  • Versäumnis, die erforderliche Wartung durchzuführen.
  • Belästigung des Mieters, um den Mieter zum Umzug zu zwingen.
  • Räumungsklage gegen den Mieter einreichen.

Gesetzliche Rechte des Mieters:

Die oben genannten Maßnahmen können als Vergeltungsmaßnahmen angesehen werden, wenn sie innerhalb eines Jahres erfolgen nach:

  • Ein Mieter beschwert sich bei einer Regierungsbehörde über einen möglichen Gesundheits- oder Sicherheitsverstoß in der Unterkunft.
  • Ein Mieter beschwert sich beim Vermieter über einen möglichen Gesundheits- oder Sicherheitsverstoß.
  • Der Mieter tritt einer Mietergewerkschaft bei oder organisiert sie.

Gerichtsurteil wegen Vermietervergeltung:

Wenn ein Gericht entscheidet, dass der Vermieter als Vergeltungsmaßnahme gehandelt hat, kann dem Mieter Schadensersatz zuzüglich angemessener Anwaltskosten sowie der Besitz der Wohnung zugesprochen werden, wenn er zu Unrecht vertrieben wurde.

Zeiten, in denen die Handlungen eines Vermieters nicht als Vergeltung angesehen werden:

  • Der Mieter erhebt die Klage gegen den Vermieter nach einer Mieterhöhung.
  • Dem Vermieter sind die Kosten für die Instandhaltung und den Betrieb der Immobilie gestiegen.
  • Der Gesundheits- oder Sicherheitsverstoß ist darauf zurückzuführen, dass der Mieter seine Mieteinheit nicht instand hält.
  • Der Mieter ist mit seiner Miete im Rückstand.
  • Die Einhaltung einer Bau- oder Wohnungsordnung durch den Vermieter würde verlangen, dass die Wohnung des Mieters so repariert wird, dass der Mieter die Wohnung nicht nutzen kann.

Iowa Mieter Recht auf Mietoffenlegung

554.3512, 562A.9, 562A.13(5), 562A.27

In Iowa haben Mieter das Recht, bestimmte Dinge über die Miete zu erfahren. Dem Vermieter ist es gestattet, die Mietbedingungen in den Mietvertrag aufzunehmen, solange die Bedingungen alle nach dem Mietrecht von Iowas rechtmäßig sind.

Der Mietvertrag kann enthalten:

  • Wie viel Miete ist fällig
  • Wenn die Miete fällig ist
  • Wo wird die Miete eingezogen
  • Die Dauer des Mietvertrags
  • Wenn es eine Gnadenfrist gibt
  • Höhe der verspäteten Gebühr für verspätete Zahlungen

Wenn der Mietvertrag keine bestimmten Mietbedingungen enthält, gelten die folgenden Bedingungen:

  • Der Mietbetrag ist die marktgerechte Miete für die Immobilie.
  • Wöchentliche oder monatliche Miete wird an der Mieteinheit eingezogen.
  • Die Miete ist je nach Mietdauer am Anfang der Woche oder am Anfang des Monats fällig.
  • Bei Mietern, die ein Zimmer in einem Objekt mieten, wird eine wöchentliche Mietdauer angenommen, bei allen anderen eine monatliche Mietdauer.

Späte Gebühren:

Vermieter in Iowa können Mietern eine Verzugsgebühr berechnen, wenn sie ihre Miete nicht pünktlich zahlen. Das Recht des Mieters, für diese verspätete Gebühr nicht überhöht zu werden, ist jedoch durch das Gesetz von Iowa geschützt.

  • Miete von 700 Dollar pro Monat oder weniger:Die Verspätungsgebühr darf nicht mehr als 12 US-Dollar pro Tag oder 60 US-Dollar pro Monat betragen.
  • Die Verspätungsgebühr darf nicht mehr als 12 US-Dollar pro Tag oder 60 US-Dollar pro Monat betragen.
  • Mieten Sie mehr als 700 Dollar im Monat:Die Verspätungsgebühr darf nicht mehr als 20 US-Dollar pro Tag oder 100 US-Dollar pro Monat betragen.
  • Die Verspätungsgebühr darf nicht mehr als 20 US-Dollar pro Tag oder 100 US-Dollar pro Monat betragen.

Mieterhöhung:

Vermieter in Iowa haben das Recht, die Miete des Mieters zu erhöhen. Dafür müssen sie jedoch bestimmte Regeln beachten.

  • Geschriebene Notiz:Vermieter müssen die Mieter mindestens 30 Tage im Voraus schriftlich benachrichtigen, bevor sie die Miete des Mieters erhöhen.
  • Vermieter müssen die Mieter mindestens 30 Tage im Voraus schriftlich benachrichtigen, bevor sie die Miete des Mieters erhöhen.
  • Wann:Die Miete kann nur zu Beginn einer neuen Mietzeit erhöht werden.
  • Die Miete kann nur zu Beginn einer neuen Mietzeit erhöht werden.
  • Betragen:Das Iowas-Gesetz legt keine Grenze dafür fest, um wie viel ein Vermieter die Miete eines Mieters erhöhen kann. Die tatsächliche Höhe der Mieterhöhung liegt beim Vermieter.
  • Das Iowas-Gesetz legt keine Grenze dafür fest, um wie viel ein Vermieter die Miete eines Mieters erhöhen kann. Die tatsächliche Höhe der Mieterhöhung liegt beim Vermieter.

Kündigung wegen Nichtzahlung:

  • Geschriebene Notiz:Wenn ein Mieter seine Miete nicht bezahlt hat, muss ihm ein Vermieter in Iowa eine Mahnung zur Zahlung der Miete oder zur Kündigung schicken.
  • Wenn ein Mieter seine Miete nicht bezahlt hat, muss ihm ein Vermieter in Iowa eine Mahnung zur Zahlung der Miete oder zur Kündigung schicken.
  • 3 TageInnerhalb von drei Tagen nach Erhalt dieser Mitteilung muss der Mieter die geschuldete Miete bezahlen. Zahlt der Mieter die Miete nicht innerhalb von drei Tagen, kann der Vermieter die Räumung des Mieters beantragen.
  • Innerhalb von drei Tagen nach Erhalt dieser Mitteilung muss der Mieter die geschuldete Miete bezahlen. Zahlt der Mieter die Miete nicht innerhalb von drei Tagen, kann der Vermieter die Räumung des Mieters beantragen.

Abgesprungener Scheck:

Zahlt ein Mieter seine Miete per Scheck und der Scheck platzt, ist der Vermieter berechtigt, vom Mieter eine zusätzliche Gebühr zu erheben. Der Vermieter muss bestimmte Regeln beachten, um diese Gebühr zu erheben.

  • Gebühr:Für einen geplatzten Scheck kann ein Vermieter maximal 30 Dollar vom Mieter einziehen.
  • Für einen geplatzten Scheck kann ein Vermieter maximal 30 Dollar vom Mieter einziehen.
  • Notiz:Um eine Gebühr für einen geplatzten Scheck einziehen zu können, muss der Vermieter den Mieter vorher über die Gebühr informieren. Der Vermieter muss an dem Ort, an dem der Mieter normalerweise seine Miete zahlt, einen deutlichen Hinweis anbringen.
  • Um eine Gebühr für einen geplatzten Scheck einziehen zu können, muss der Vermieter den Mieter vorher über die Gebühr informieren. Der Vermieter muss an dem Ort, an dem der Mieter normalerweise seine Miete zahlt, einen deutlichen Hinweis anbringen.

Iowas Vermieter Mietrecht

Wenn Sie das Iowas Uniform Residential Landlord Tenant Law lesen möchten, lesen Sie bitte den Iowa Code 562A.