CAREERSCAREER ADVICE

Die 6 Vorteile von Teilzeit statt Vollzeit

Untersuchen Sie die verschiedenen Vorteile einer Teilzeitarbeit gegenüber einer Vollzeitarbeit. Lernen Sie die wichtigsten Faktoren kennen, die Sie bei der Entscheidung, welches für Sie am besten ist, berücksichtigen sollten.

Teilzeit im Vergleich zu Vollzeit arbeiten

Da Arbeitgeber zunehmend mehr Teilzeitkräfte und weniger Vollzeitkräfte einstellen, erwägen viele Arbeitnehmer die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung. Abgesehen von den offensichtlichen Einkommensfolgen gibt es eine Vielzahl von Vor- und Nachteilen, die bei der Entscheidung, ob das Teilzeitmodell für Sie funktioniert, zu berücksichtigen.

DIE ZENTRALEN THESEN

  • Teilzeitarbeit ist ideal für familienorientierte Menschen, insbesondere für diejenigen, die die Möglichkeit schätzen, ihre kleinen Kinder von der Schule abzuholen.
  • Teilzeitbeschäftigte genießen mehr Freizeit für außerschulische Aktivitäten.
  • Teilzeitbeschäftigte können nicht nur Benzin- und Autowartungskosten sparen, sondern auch Geld von ihren monatlichen Autoversicherungsprämien sparen.

Mehr Freizeit für andere Projekte und Aktivitäten

Der wohl größte Vorteil der Teilzeitarbeit ist die größere Freizeit für außerschulische Aktivitäten. Für diejenigen, die nicht über die erforderlichen akademischen Qualifikationen für ihren Traumberuf verfügen, kann eine Teilzeitstelle als Sprungbrett dienen, die die Flexibilität bietet, die erforderliche Zertifizierung zu erhalten und eine Rolle in ihrem gewünschten Beruf zu finden. Andere können Teilzeitjobs nutzen, um innerhalb eines bestehenden Feldes die Leiter zu erklimmen. Zum Beispiel kann eine Person mit einem Abschluss in Sozialarbeit eine Teilzeit-Einstiegsarbeit erhalten, die es ihnen ermöglicht, gleichzeitig den Abschluss zu erwerben, der für einen lukrativeren Job in der psychischen Gesundheit erforderlich ist.

Teilzeitjobs sprechen auch diejenigen an, die besondere Projekte wie Schreiben, bürgerschaftliches Engagement und künstlerische Aktivitäten fördern. Solche Beschäftigungen bieten immense persönliche Erfüllung, auch wenn sie keine großen Gehaltsschecks einbringen.

Türen zu neuen Jobmöglichkeiten öffnen

Wenn in einem bestimmten Unternehmen keine Vollzeitstellen verfügbar sind, können Arbeitnehmer eine Teilzeitbeschäftigung annehmen, um sich als offensichtlicher Kandidat zu positionieren, wenn ein begehrter Vollzeitplatz frei wird. Ein Teilzeitjob kann auch dazu beitragen, dass Menschen Erfahrungen und Ausbildungen in für sie unbekannten Bereichen sammeln. Schließlich kann ein Arbeitgeber, der eine unerfahrene Person nur ungern auf Vollzeitbasis einstellen möchte, geneigt sein, einen eifrigen Kandidaten auf Teilzeitbasis einzustellen, wenn dieser einen begeisterten Wunsch äußert, den Beruf zu erlernen.

Möglichkeit, mehr Geld zu verdienen

Auch wenn es kontraintuitiv klingen mag, kann Teilzeitarbeit es einer Person manchmal ermöglichen, mehr Geld zu verdienen, insbesondere wenn sie in der Lage ist, mehr als einen Job zu vereinbaren. Zum Beispiel kann eine Person, die einen 30-Stunden-pro-Woche-Gig mit einem anderen 20-Stunden-pro-Woche-Gig kombiniert, ein höheres Gesamteinkommen erzielen, als eine einzelne Vollzeitstelle bieten würde. Angesichts der Tatsache, dass viele Vollzeitstellen eine Arbeitswoche von 50 bis 60 Stunden erfordern, kann diese Person außerdem immer noch weniger arbeiten

Reduzierter Stresspegel und verbesserte Gesundheit

Studien zeigen, dass sich Vollzeitbeschäftigte aufgrund von zu wenig Zeit für Bewegung, Sonne im Freien und allgemein für einen gesunden Lebensstil erschöpft fühlen. Im Gegensatz dazu haben Teilzeitbeschäftigte mehr Zeit, öfter ins Fitnessstudio zu gehen und besser zu schlafen. Teilzeitbeschäftigung ermöglicht auch eine effizientere Bewältigung der täglichen Aufgaben wie Lebensmitteleinkauf, Wäschewaschen und Erledigung anderer Hausarbeiten, was letztendlich zu mehr Ordnung zu Hause führt.

Paradoxerweise erleben freiwillige Teilzeitbeschäftigte häufig weniger finanzielle Belastungen, weil sie ihre Ausgaben ihrem Einkommen anpassen. Dieses Verhalten steht im Gegensatz zu dem als Lifestyle-Inflation bekannten Phänomen, bei dem die Ausgaben mit steigendem Einkommen tatsächlich steigen. Mit anderen Worten: Wer sich auf einen etwas niedrigeren Lebensstandard einstellen kann, stellt oft fest, dass eine kürzere Arbeitszeit den Anforderungen einer vollen Erwerbstätigkeit förderlich ist

Die Bedeutung der Familie

Teilzeitarbeit ist ideal für familienorientierte Menschen, insbesondere für diejenigen, die die Möglichkeit schätzen, ihre Kinder von der Schule abzuholen. Darüber hinaus können Teilzeitbeschäftigte Kosten für die Tagespflege einsparen, die das zusätzliche Geld, das durch Vollzeitarbeit verdient wird, übersteigen können.

Obwohl ein gewisses Einkommensniveau notwendig ist, um die eigene Familie zu ernähren, können diejenigen, die gerade genug verdienen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, während sie auf Luxusgüter verzichten, kurzfristige Arbeit als inakzeptablen Kompromiss empfinden.

Geld sparen bei den Transportkosten

Ein möglicher situativer Vorteil gegenüber Teilzeitarbeit liegt im Bereich der Transportkosten. Ein typisches Beispiel: Eine Person, die eine Teilzeitstelle in der Nähe ihres Wohnortes findet, kann mehr Transportkosten sparen als diejenigen, die täglich eine Stunde oder mehr zu einem Vollzeitjob pendeln. Teilzeitbeschäftigte können nicht nur Benzin- und Autowartungskosten sparen, sondern auch Geld von ihren monatlichen Autoversicherungsprämien sparen, die oft kilometerabhängig sind.