CAREERSCAREER ADVICE

Die 9 Wege, einen neuen Job zu finden

Jobsuchende werden immer kreativer, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. Hier sind neun clevere Möglichkeiten, sich weiter und nach oben zu bewegen.

Es gab eine Zeit, in der die Leute direkt nach der Schule einen Job bekamen und bis zur Rente daran festhielten. Diese Tage sind endgültig vorbei. Heutzutage müssen die Menschen bei der Suche nach neuen Beschäftigungsmöglichkeiten flink sein, am besten bevor sie dazu gezwungen werden. Hier sind einige neue Strategien, um Ihre Karriere voranzutreiben.

Die 1. Vernetzung

Es ist als versteckter Stellenmarkt bekannt: Viele der besten Jobs werden nie ausgeschrieben. Sie werden von Kandidaten besetzt, die durch Mundpropaganda von Freunden, ehemaligen Kollegen und Ex-Chefs davon erfahren.

DIE ZENTRALEN THESEN

  • Networking, online und persönlich, ist eine der besten Möglichkeiten, um auf dem Laufenden zu bleiben, was in Ihrem Bereich passiert, einschließlich der offenen Stellen und wo.
  • Schauen Sie regelmäßig auf Jobsuchseiten vorbei. Um beste Ergebnisse zu erzielen, suchen Sie nach einem, der auf Ihr Gebiet spezialisiert ist.
  • Brüskiere keine temporäre oder freiberufliche Arbeit. Sie führen oft zu Vollzeitstellen.

Networking ist ein anderes Wort für Geselligkeit. Sie können Berufsverbänden beitreten, Veranstaltungen für Absolventen Ihrer Schule besuchen, sich mit Fachleuten aus Ihrem Bereich vernetzen und jede Gelegenheit nutzen, sich persönlich oder online mit anderen in Ihrem Bereich zu treffen.

Verschiedene Online-Sites wie LinkedIn ermöglichen es Ihnen, Ihr Netzwerk um Freunde von Freunden zu erweitern. Je größer Ihr Netzwerk ist, desto wahrscheinlicher werden Sie von neuen Möglichkeiten erfahren.

Die 2. Empfehlungen

Einige Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeitern Anreize für die Vermittlung eines erfolgreichen Kandidaten an das Unternehmen. Es ist eine Win-Win-Situation für alle. Sie bekommen einen neuen Job und Ihr Kontakt bekommt eine Vermittlungsgebühr für die Gewinnung eines erstklassigen Mitarbeiters.

Das ist relativ selten, aber nichts hält Sie davon ab, einen geschätzten Freund, der in Ihrem Bereich arbeitet, zu bitten, Sie über offene Stellen zu informieren. Die Arbeitsbeziehungen, die Sie bei jedem Arbeitsplatz schaffen, können in Zukunft noch andere Türen öffnen.

Die 3. Jobbörsen und Karriere-Websites

Früher waren Jobbörsen nur eine feste Fläche an einer Wand, auf der Stellenangebote für alle sichtbar ausgeschrieben wurden. Jobbörsen sind auf ein virtuelles Format umgestellt, und das ist für uns alle eine gute Nachricht, da ihre Reichweite viel größer ist.

Wenn du gerade erst anfängst, kann dir ein Praktikum oder sogar eine ehrenamtliche Tätigkeit den Einstieg erleichtern.

Viele Landesregierungen bieten Jobbörsen und Jobbörsen an, die für alle zugänglich sind. Sie können auch Jobsuchmaschinen oder eine der zahlreichen karrierebezogenen Websites verwenden, die Stellenangebote veröffentlichen, wie Monster.com, Google for Jobs, CareerBuilder und Indeed. Viele andere Datenbanken sind auf freiberufliche und Vertragsarbeit spezialisiert, darunter People Per Hour, Upwork, Simply Hired und Crowded.

Es gibt auch spezialisierte Jobsuchseiten für bestimmte Bereiche, wie Dice für Tech-Profis und ArtsThread für Künstler.

Diese Websites funktionieren ähnlich wie traditionelle Suchanzeigen, haben jedoch eine viel größere Reichweite und eine viel schnellere Bearbeitungszeit.

Die 4. Jobmessen

Jobmessen sind oft auf bestimmte Branchen ausgerichtet, obwohl einige Job- oder Rekrutierungsmessen allgemeiner gehalten sind. Das Werbematerial enthält eine Liste der Organisationen, die vertreten werden.

Untersuchen Sie alle Unternehmen, die Sie interessieren, bringen Sie eine Reihe von Lebensläufen und Visitenkarten mit und machen Sie sich bereit, sich selbst zu verkaufen. Betrachten Sie alle Gespräche mit Personalvermittlern als Mini-Interviews, die Sie von anderen Bewerbern unterscheiden können. Einige Organisationen bieten möglicherweise sogar Vor-Ort-Interviews für Kandidaten an, die ihren Anforderungen entsprechen.

Die 5. Unternehmens-Websites

Wenn Sie bereits Ihren Wunscharbeitgeber im Auge haben, gehen Sie direkt zum Karrierebereich der Unternehmenswebsite. Wenn Sie die Öffnungen auf der Website verfolgen, besteht die Möglichkeit, dass Sie genau die Gelegenheit finden, auf die Sie gewartet haben.

Erstellen Sie eine Liste mit Arbeitgebern, für die Sie arbeiten möchten, und besuchen Sie deren Websites häufig. Wenn Sie wirklich für ein bestimmtes Unternehmen arbeiten möchten, kann es einige Zeit dauern, bis Sie genau die Gelegenheit finden, die Ihren Fähigkeiten entspricht. Aber wenn Sie Zeit haben, ist dies vielleicht der optimale Weg, um Ihren Traumjob zu finden.

Die 6. Kaltakquise

Wenn Sie keine Stellenanzeigen für ein Unternehmen sehen, das Sie besonders interessiert, können Sie einen Kaltakquise-Anruf in Erwägung ziehen. Rufen Sie Personen in der Organisation an oder senden Sie eine E-Mail, nachdem Sie ihre Kontaktdaten auf der Unternehmenswebsite gefunden haben. Fragen Sie nach offenen Stellen und fügen Sie eine Kopie Ihres Lebenslaufs bei.

Denken Sie daran, dass diese Art von Kontakt möglicherweise nicht immer gut angenommen wird. Sie werden glücklich sein, überhaupt eine Antwort zu erhalten. Es besteht jedoch immer die Möglichkeit, dass Sie sich über bevorstehende Stellenangebote informieren.

Die 7. Headhunter und Recruiter

Wenn Sie professionelle Hilfe bei Ihrer Jobsuche suchen, können Headhunter und Personalagenturen helfen.

Viele Unternehmen stellen über Personalagenturen ein, um den Einstellungsprozess zu rationalisieren. Headhunter rekrutieren aktiv Personen, um bestimmte Stellen zu besetzen.

Die Bezahlung erfolgt auf Provisionsbasis. Stellen Sie sicher, dass Sie im Voraus wissen, ob Sie oder das Unternehmen es bezahlen.

Denken Sie daran, dass viele High Schools und Colleges Stellenvermittlungsdienste anbieten, die neuen Absolventen helfen können, ihren Lebenslauf zu erstellen und sowohl aktuelle Studenten als auch Alumni bei der Jobsuche unterstützen.

Die 8. Zeitarbeit oder Praktika

Zeitarbeit und befristete Arbeitsverträge führen oft zu Festanstellungen. Es ist eine großartige Möglichkeit, einen Fuß in die Tür zu bekommen oder zumindest nützliche Geschäftskontakte für die Zukunft zu vermitteln.

Viele Personalvermittlungsagenturen können bei der Vermittlung von befristeten oder Gelegenheitsjobs und Vertragsarbeit behilflich sein.

Praktika sind eine gute Wahl für Studenten, die gerade ihr Studium abgeschlossen haben. Die Stellenvermittlungsdienste vieler Schulen bieten ihren Schülern Chancen.

Wenn Sie gerade erst anfangen und es sich leisten können, kann Freiwilligenarbeit eine großartige Möglichkeit sein, wertvolle Branchenkontakte zu knüpfen.

Die 9. Kreative oder ausgefallene Taktiken

In einem umkämpften Arbeitsmarkt haben einige Arbeitssuchende alle Register gezogen. Reklametafeln, Kettenbriefe mit einer Kopie Ihres Lebenslaufs oder sogar das Einfügen Ihres Lebenslaufs an sich selbst und ein Spaziergang durch die Stadt als menschliche Werbetafel sind nur einige der Methoden, mit denen Arbeitssuchende aufgefallen sind.

Diese Methoden können tatsächlich funktionieren, aber seien Sie vorsichtig. Stellen Sie sicher, dass Ihre kreative Taktik für die Branche geeignet ist, in die Sie eindringen möchten.